iPad

Anzeige

Drei neue iPad Pro-Modelle im März, auch randloses 10,9 Zoll iPad?

iPad Air 2 (Bildquelle: Apple Produktbild)

Geht es nach den Analysten von Barclays Research, soll Apple im März gleich drei neue iPad Pro Modelle vorstellen, darunter ein neues 9,7 Zoll Modell und 12,9 Zoll Modell sowie ein komplett neues 10,9 Zoll Modell mit randlosem Display. Als Quelle für diese Informationen werden Kontakte in der Zuliefererkette genannt.

Die Kollegen von MacRumors haben erfahren, dass das 10,9 Zoll Modell aufgrund des randlosen Designs die selben Maße wie das 9,7 Zoll iPad behalten könne. Da der Bildschirm sich somit über die gesamte Höhe und Breite der Front erstrecken müsste, könnte der physische Home-Button entfernt werden.

Schon früher gab es mehrere Gerüchte um ein 10-Zoll iPad, aber die Bildschirmgröße variierte immer wieder nur marginal. Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities sprach von 10,5 Zoll in 2017, während die japanischen Kollegen von Mac Otakara auf ein 10,1 Zoll Modell Anfang 2017 spekulierten.

Barclays erwartet, dass es sich beim neuen 9,7 Zoll iPad Pro um ein „low-cost“ Modell zusammen mit dem 7,9 Zoll iPad mini handeln soll, welches leider keine Aktualisierung erhalten soll. Stattdessen soll Apple weiterhin das iPad mini 4, das im September 2015 vorgestellt wurde, verkaufen.

Alle drei neuen iPad Pro Modelle sollen vier Mikrofone erhalten und die auch die Kopfhörerbuchsen sollen bestehen bleiben. Dazu soll das 12,9 Zoll iPad Pro genau wie das 9,7 Zoll Modell eine 12-Megapixel Kamera und den True-Tone Blitz erhalten. Fortgeschrittenere Änderungen wie OLED-Displays würden frühestens 2018 erwartet, so Kuo in seinem neuesten Bericht.

Das könnte dir auch gefallen: