Apple

iOS 11: Keine 32-Bit Apps mehr unterstützt

iOS 11 Hinweis (Bildquelle: MacRumors.com)

Bereits bevor iOS 11 auf der WWDC 2017 vorgestellt wurde gab es bereits Hinweise auf ältere Apps, die in Zukunft nicht unterstützt werden. Mit dem Release der iOS 11 Beta ist diese Befürchtung jetzt eingetreten, denn ältere Apps werden unter iOS 11 nun überhaupt nicht mehr ausgeführt.

Wer eine 32-Bit App unter iOS 11 öffnen will, erhält eine Nachricht, dass diese nicht unterstützt wird. Im App Store sind auch keine 32-Bit Apps mehr zu finden und zuvor geladene 32-Bit Apps können auch nicht mehr heruntergeladen werden.

Während es natürlich auch Vorteile gibt, dass ältere Apps nicht mehr unterstützt werden, führt dies natürlich auch dazu, dass viele Apps im App Store unbenutzbar werden, die seit Jahren funktioniert haben.

Apple hat 64-Bit Apps mit dem iPhone 5s im September 2013 eingeführt. Seit 2015 müssen alle Apps und App-Updates auf 64-Bit angepasst sein. Aufgrund der langen Zeit von zwei Jahren dürfte verständlich sein, dass Apple irgendwann den Schalter umlegt.

Wer aktuell iOS 10 nutzt und wissen will, welche Apps unter iOS 11 nicht mehr unterstützt werden, kann dies unter Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Applikationen sehen.

iOS 11 funktioniert mit folgenden Geräten: iPhone 5s, SE, 6 Plus, 6, 6s Plus, 6s, 7 Plus, 7, iPad, iPad Air, iPad Air 2, iPad Pro, iPad mini 2 und neuer, iPod touch 6G und neuer. Aktuell gibt es die erste Beta von iOS 11. Die finale Version wird im September erwartet.

Das könnte dir auch gefallen: