Jailbreak News

iOS 4.2 Jailbreak wieder untethered

iOS 4.2 Jailbreak ist untethered

Der Jailbreak für das noch nicht erschienene iOS 4.2 ist schon in der Fertigstellung. Dabei ist die Firmware 4.2 noch gar nicht veröffentlicht worden. Dank den Hackern und Apples Beta – Versionen der Firmwares ist es aber möglich auch vor dem Release einer Firmware an einem Jailbreak zu arbeiten.

Der iPhone Dev – Team Hacker und Entwickler comex teilte mit, dass der iOS 4.2 Jailbreak, genau wie der iOS 4.1 Jailbreak, untethered wird. Damit muss auch bei Firmware 4.2 das iOS – Gerät nicht nach jedem Neustart über den PC erneut gejailbreakt werden.

Dank dem Limera1n – Exploit von GeoHot war es möglich, die Firmware 4.1 zu jailbreaken. Dazu sind bereits zahlreiche Tools (u.a. PwnageTool, greenpois0n sowie Limera1n) erschienen. Dieser Exploit war ursprünglich tethered, aber dank comex‘s Userland – Exploit konnte er zu einem untethered Jailbreak umgewandelt werden.

Die Tweets von comex habe ich hier aufgelistet:

Anyone with blobs for 4.1 or earlier should be able to get an untethered 4.2 jailbreak; this is not done but is being actively worked on.


However, a 4.2 jailbreak might be delayed because Cydia doesn’t work on 4.2 yet. Not sure how close @chpwn is to finishing his fixes.

Im ersten Tweet erwähnt comex, dass man unbedingt seine SHSH – Dateien der Firmware 4.1 sichern sollte, denn sonst wird der Jailbreak tethered und man muss sein iPhone nach jedem Neustart an den PC stecken. Wer in den Genuss eines untethered Jailbreak kommen will, sollte seine SHSH – Dateien also mit Cydia oder TinyUmbrella sichern.

Sobald die Firmware 4.2 auf iTunes verfügbar ist, wird Firmware 4.1 nicht mehr signiert und man kann die 4.1 SHSH – Dateien NICHT mehr sichern.

Die Veröffentlichung des Jailbreaks könnte sich verzögern, da Cydia noch nicht für iOS 4.2 geupdatet ist, bzw. nicht darauf läuft.

Der Exploit bleibt der gleiche wie auch beim iOS 4.1 Jailbreak, also der Limera1n – Exploit.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.