iPad, Jailbreak News

Wer hat den iPad 2 Jailbreak Exploit von comex verraten?

comex‘ Exploit zum iPad 2 Jailbreak wurde verraten

Mit der Firmware 4.3.1 hat Apple den iPad 2 Jailbreak vereitelt, bevor er überhaupt begann. In Firmware 4.3 fand der iPhone Dev – Team Hacker comex eine Schwachstelle und wollte diese zum iPad 2 Jailbreak nutzen. Als Firmware 4.3.1 rauskam, stellte comex fest, dass seine Lücke darin nicht mehr existiert. Doch wie konnte Apple gerade diese eine Lücke unter vielen anderen schließen? Wer hat den Exploit verraten?

comex selber ist völlig unklar, wie dies passieren konnte und er schrieb gleich nach der Erkenntnis, dass sein Exploit nicht mehr funktioniert folgenden Tweet:

Außer comex wusste niemand von dem Exploit, keiner außer der Entwickler hatte Zugriff auf den eigenen Code. MuscleNerd, der Kopf des iPhone Dev – Teams, weist jegliche Schuld von sich und dem iPhone Dev – Team ab. Das iPhone Dev – Team hat keinen Zugriff auf den Exploit von comex und wusste auch nur, dass ein Exploit existiert.

Im letzten Tweet bezieht sich MuscleNerd auf diesen Artikel bei BGR, in welchem vor dem offiziellen Release von iOS 4.3.1 durch Apple bereits die Schließung des iPad 2 Jailbreak – Exploits angekündigt wurde, welche sich auch bewahrheitete.

Der offizielle Changelog sollte lauten:

Baseband updates for the 3GS and iPad (original)
Fixed memory hang that results in memory corruption when reading large files from USIM filesystem
Fixed problem with NTLM authentication in apps and on websites
Fixed issue with the Springboard and 3rd party apps not recgonizing the gyroscope on the iPad 2
Fixed iPad 2 jailbreak vulneratbility

Wer wies Apple auf den möglichen iPad 2 Jailbreak hin? Welcher Spion gab Informationen zum Exploit weiter, welche eigentlich nur comex wissen konnte? Zerstören sich die Dev – Teams jetzt schon selber? Auf jeden Fall steht fest, dass momentan der iPad 2 Jailbreak in sehr weite Ferne rückt.

Das könnte dir auch gefallen: