Apple

[Vergleich] Apple’s neuer 9-Pin Dock-Anschluss und Micro-USB Kabel

Neben vielen weiteren Neuerungen im iPhone 5 – zum Beispiel das größere 4-Zoll Display – soll auch zum ersten Mal seit 2001 ein neuer Dock-Anschluss in Apple’s Smartphone sowie in allen folgenden iOS-Geräten erscheinen und damit den aktuellen 30-Pin Dock-Connector ablösen.

Was wir bereits über den neuen Anschluss wissen, ist, dass er insgesamt 9 Pins aufweisen soll. Davon acht vergoldete Pins und das umgebende Metall als neunter (Ground)-Pin.

Nun hat die Seite Nowhereelse.fr das mutmaßliche USB-Kabel mit 9-Pin Dock-Anschluss mit einem micro-USB Anschluss verglichen.

Wie man sieht, unterscheiden sich die beiden Anschlüsse so gut wie gar nicht in der Größe. Daher fragen sich wohl schon seit längerem bestimmt viele von euch, warum Apple nicht gleich auf micro-USB setzt oder den alten Anschluss einfach weiter erhält.

Dazu muss gesagt werden, dass Apple dies meiner Ansicht nach aus Platz- und Performance-Gründen tut. Ist der Anschluss kleiner, kann man mehr Komponenten im iPhone verbauen. Außerdem dürfte die Geschwindigkeit des neuen Dock-Anschlusses im Vergleich mit der von micro-USB deutlich gesteigert sein.

Oder kurz gesagt – aus rein kosmetischen Gründen würde Apple den Anschluss nicht ersetzen und damit die Zubehörindustrie auf den Kopf stellen. 

Am 12. September werden wir die wahren Gründe für diesen Schritt erfahren. Dann stellt Apple das iPhone 5 vor.

Das könnte dir auch gefallen: