Apple

BGR: Apple bereitet iOS 6.0.1 vor, primär Bugfixes

Laut einem Bericht von Boy Genius Report bereit Apple momentan das Update auf iOS 6.0.1 vor. Primär sollen die größten Fehler und Probleme mit iOS 6.0 gefixt werden.

Es wurde beispielsweise von einigen iPhone 5-Benutzern ein selten auftretendes Bildschirmflackern bei der Anzeige der Tastatur bemängelt. Außerdem soll es Probleme mit dem LED-Blitz geben, der manchmal nicht auslöst.

Auch iTunes Match macht derzeit Probleme unter iOS 6, hier werden trotz deaktiviertem “Mobile Daten”-Schalter Lieder über das mobile Datennetzwerk übertragen, sodass ohne Datenflat horrende Kosten entstehen können.

BGR meint auch, dass Apple schon an iOS 6.1 arbeitet. Dieses Update soll aber erst nach den Ferien herauskommen, sodass wir beim iPad mini mit einem vorinstallierten iOS 6.0 rechnen können.

In addition, the new software will improve Wi-Fi support, fix cellular data not working in some cases, add a consolidated cellular data switch for iTunes Match, fix a bug that allowed access to Passbook pass details from the lock screen, and also finally fix the bug that caused Exchange meetings to be unexpectedly cancelled for the entire calendar invite group.

So soll iOS 6.0.1 zusätzlich noch die WLAN-Unterstützung verbessern, ein Problem beheben, bei dem die mobile Datenverbindung in seltenen Fällen nicht funktioniert, einen Bug mit Passbook fixen, bei dem Pass-Details über den Sperrbildschirm angesehen werden können und schließlich einen Fehler beheben, bei dem Exchange-Meetings versehentlich für die gesamte Kalendergruppe gecancelt werden.

Geht es nach Nutzerberichten in Apple’s Diskussionsforen, so kann iOS 6.0.1 nicht schnell genug kommen. Apple sind die Probleme bekannt und das Update steht sowieso schon aus. Daher dürfte BGR Recht haben.

Das könnte dir auch gefallen:

2 Comments

  1. 1

    Das heißt ja kurz gesagt das der untethered für ios6 nicht kommen wird. (Stört mich nicht finde den tethered prima bin zufrieden damit bisher). Kommt der denn dann für 6.0.1? Oder gibt es dann wieder das Problem mit den fehlenden exploits? Denn die exploits aus 6.0 werden ja dann gefixt, richtig?
    Und für untethered wird ja einer im Bootroom (richtig? Wenn nicht verbessern;)) gebraucht und nicht im iOS ?

    • 2

      untethered kann auch im ios sein, das wäre dann ein userland-exploit . und apple KANN die exploits mit 6.0.1 schließen, muss aber nicht. die exploits von planetbeing sind ja nicht veröffentlicht worden in einem jailbreak. daher muss apple nicht unbedingt davon wissen. für ios 6 wird es keinen untether geben, aber 6.0.1 wäre dann auf jeden fall das ziel der hacker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.