Apple, Apps

Russische Eisenbahngesellschaft verklagt Apple wegen Markenrechtsverletzung

- werbung -

Apple wurde von der russischen Eisenbahngesellschaft RZD aufgrund einer Markenrechtsverletzung auf die Zahlung von 2 Millionen Rubel (ca. 49.000 Euro) verklagt.

Was zunächst wie Peanuts für Apple klingt, lässt sich möglicherweise ganz einfach abstellen, wobei Apple eigentlich keine Schuld trifft. In der Klage wird nämlich von Apps im App Store gesprochen, deren Entwickler den Markennamen unberechtigterweise in ihrem App-Icon verwenden.

Bei einer von solchen Apps handelt es sich um einen Tarifkalkulator für die Eisenbahn:

rzdappicon

Wir werden sehen, wie die Sache ausgeht. 

Bereits im Jahr 2009 wurde Apple von einer Eisenbahngesellschaft in einem ähnlichen Fall verklagt. Durch die Entfernung der betreffenden Applikationen im App Store wurde die Klage fallen gelassen. (via)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.