Reviews

[Review] Netatmo Wetterstation mit WLAN Außen- und Innenmodul für iPhone, iPad, iPod touch

Wir hatten für euch die Urban Weather Station von netatmo im Test.

Es handelt sich um eine drahtlose Wetterstation für iOS-Geräte mit Innen- und Außenmodul, die neben üblichen Daten, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck auch zusätzliche, für die Lebensqualität interessante Werte aufzeichnet, zum Beispiel den CO2-Gehalt in der Innenraumluft und den Lautstärkepegel.

Verpackung und Inbetriebnahme

Das Paket kam direkt aus Frankreich und enthielt die beiden Sensoren, eine Packung mit Befestigungsmaterial plus vier AAA-Batterien für das Außenmodul, das USB-Netzteil, USB-Kabel sowie Kurzanleitungen zum schnellen Einrichten der Wetterstation. Man kann den Außenempfänger wahlweise einfach aufstellen, mit der im Lieferumfang enthaltenen Schraube + Dübel an der Wand befestigen oder man nutzt das Klettband.

Das Innen- und Außenmodul sehen auf den ersten und auch auf den zweiten Blick überhaupt nicht nach Messstationen aus, da sie in stylisches Aluminium eingekleidet sind. Beide haben einen Durchmesser von 4,5 cm, wobei das Innenteil ganze fünf Zentimeter höher ist, dafür aber auch die Sensoren zur Messung des CO2-Gehaltes (inklusive optischer Anzeige [dazu später mehr]) und für den Schallpegel enthält.

Web-Hi_Product_no-logo

Die Inbetriebnahme gestaltete sich zunächst etwas schwierig, da Verwirrung aufgrund des Batterieschachtes im Innenmodul herrschte. Es stellte sich heraus, dass dieses nur per Netzteil und nicht mit eingelegten Batterien funktioniert. Dagegen braucht man sich um die Stromversorgung des Außenmoduls keine Sorgen machen, dieses läuft mit den vier mitgelieferten AAA-Batterien etwa ein Jahr (laut Herstellerangabe) und übermittelt seine Daten kabellos per Funksignal an das Innenmodul.

Einrichtung

Nachdem beide Geräte nun aktiviert waren, ging es weiter mit der Einrichtung. Der Innensensor gehört beim ersten Einschalten über das mitgelieferte USB-Kabel entweder an einen Computer oder mit angeschlossenem Netzkabel an ein iOS-Gerät. Hier stellt man ein, mit welchem WLAN-Netz er sich verbinden soll, um die Messdaten an die netatmo-Server zu senden. Ein WLAN-Router ist somit Voraussetzung zur Nutzung der netatmo Wetterstation.

Alle 10 Minuten übertragt das Innenmodul seine gesammelten Daten und die per Funk erhaltenen Werte des Außenmoduls ins Internet, wo sie dann mit dem Account bei netatmo verknüpft werden und kurz danach auf iPhone, iPad, iPod touch und sogar auf Android-Geräten über die entsprechende App abrufbar sind. Die Anlegung eines Benutzerkontos bei netatmo ist erforderlich, aber völlig kostenlos. Mit den Logindaten könnt ihr euch dann in der App einloggen und seht überall auf der Welt, wie das Wetter gerade bei euch zuhause ist.

Web-Med_Box

Auch manuelle Messungen sind möglich, wenn man einmal kurz auf die Oberseite des Innenmoduls tippt. Dabei zeigt es gleichzeitig den aktuellen CO2-Wert im Innenraum grafisch durch einen Leuchtstreifen an. Die Funktionalität gleicht der einer Ampel: Wenn der Grenzwert unterschritten ist, leuchtet es grün, wenn der Grenzwert erreicht ist, leuchtet es orange und sobald die Station den CO2-Wert als zu hoch erachtet, leuchtet sie rot. Dann ist es höchste Zeit, den Raum für mindestens 30 Minuten gut durchzulüften.

netatmo-Applikation

Das Kernstück der netatmo Wetterstation ist die Applikation im App Store und Play Store. Wir haben die App Store-App nachfolgend verlinkt:

[app 532538499]

Mit dieser App erhält man einen schnellen Überblick über alle Werte, die von den beiden Modulen geliefert werden. Sämtliche Daten lassen sich hier ablesen und auf Wunsch auch grafisch anzeigen. Die App listet das Wetter mit Symbolbild, aktueller Temperatur, Tageshöchst- und Tiefstwerten, der Luftfeuchtigkeit, der gefühlten Temperatur und der äußeren Luftqualität. Weiterhin ist eine 7-tägige Wettervorhersage mit Daten der MeteoGroup vorhanden, welche Temperatur, Regenwahrscheinlichkeit sowie Höchst- und Tiefsttemperaturen mit einschließt.

netatmo1

Zusätzlich kann man durch Hochziehen eines Schiebers die Werte für den Innenraum ablesen. Hier steht die Luftqualität an oberster Stelle, welche zumindest im Testbereich üblicherweise durch hohe CO2-Werte belastet wird. Desweiteren ist in dieser Übersicht die Innentemperatur inklusive den niedrigsten und höchsten Daten, der relativen Luftfeuchtigkeit und dem Luftdruck enthalten. Daneben ist ein Symbol, welches die Luftqualität im Innenraum visualisiert (Grün, Orange, Rot) und zusätzlich steht darunter noch der aktuelle CO2-Wert und ein weiterer Abschnitt ist für die Innenraumlautstärke reserviert.

netatmo2

Die Besonderheit der App ist, dass sie den Nutzer mit Push-Benachrichtigungen bei bestimmten Ereignissen sofort informiert. Beträgt beispielsweise die CO2-Konzentration im Innenraum mehr als 1000ppm, so erhält man eine Push-Nachricht und kann dann sofort den Raum lüften. Normal sind CO2-Werte bis 500ppm.

Weitere Ereignisse, die per Push bekannt gegeben werden, sind ein Außentemperaturabfall auf unter 3 Grad, starker Anstieg der Luftfeuchtigkeit, ein Absinken der Innentemperatur unter 10 Grad oder gar unter 3 Grad und ein Luftdruckabfall um mehr als 2 mbar.

Auch lassen sich alle Ergebnisse als Graphen ablesen. Dazu das iPhone, iPad oder den iPod touch ins Querformat drehen und schon präsentiert die App alle wichtigen Kurven (Innen: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2, Sonometer; Außen: Temperatur, Luftfeuchtigkeit).

netatmokurveco2

Messwerte teilen

Das Gute an der Online-Speicherung aller Messwerte ist, dass diese von überall erreichbar sind. Und noch besser ist, dass man sogar etwa seine Freunde daran teilhaben lassen kann. Dies ist möglich per Facebook, Twitter, Google+, Linkedin und Mail. Selbstverständlich kann einem Freund jederzeit der Zugang zu den Daten der eigenen Wetterstation wieder verwehrt werden. Der Empfänger der Einladung muss lediglich ein Smartphone besitzen und die netatmo-Applikation laden: schon zeigt sie ihm ebenfalls die Werte an.

Nur man selber hat allerdings Zugriff über den Computer auf sein Benutzerkonto bei netatmo. Dort können Einstellungen geändert und ebenfalls Messwerte eingesehen werden. Hier bleibt es aber bei einer schlichten Listenansicht ohne grafische Elemente, denn die netatmo Wetterstation ist wirklich ganz klar für iOS- und Android-Geräte gedacht.

Fazit

Wir haben die netatmo Urban Weather Station nun schon seit drei Wochen im Einsatz und sie macht einfach extrem viel Spaß. Jeden Morgen wacht man auf und erschreckt sich, dass die CO2-Konzentration schon wieder so dermaßen hoch angestiegen ist, dass man sofort das Fenster aufreißen muss. Die Push-Benachrichtigungen tragen viel dazu bei, dass man sich mehr über das Wetter informiert und jeden Tag mindestens einmal in der App schaut, wie das Wetter heute ist und wie es noch wird. Der Aluminium-“Block” im Innenraum fällt so gut wie gar nicht auf, er steht einfach nur formschön in der Gegend herum und schickt alle 10 Minuten seine Daten ins Internet.

Dass im Außenmodul auf Funk gesetzt wird, ist zwar stromsparender als WLAN, jedoch leidet die Reichweite dadurch. Entfernt man das Modul zu weit von der Innenstation und muss es durch Wände funken, ist schnell Schluss mit der Drahtlos-Verbindung. Ein weiterer Makel ist, dass man die Push-Benachrichtigungen nicht selber konfigurieren kann, außerdem störte uns das zu schlichte Web-Interface.

Ansonsten konnten wir keine weiteren Kritikpunkte an der netatmo Wetterstation feststellen und empfehlen sie in jedem Fall weiter.

Der Kaufpreis beträgt 169 Euro bei Amazon, ist jedoch gerechtfertigt für die qualitativ hochwertigen Komponenten und die Funktionalität, welche man geboten bekommt. 

Das könnte dir auch gefallen:

One comment

  1. 1

    Danke für den ausführlichen “Wetterbericht” 🙂 Inzwischen sind bei Netatmo Zusatzmodule verfügbar und mit 3th-Apps wie MeteoWarePlus (http://plus.meteoware.com/netatmo/) oder die Chrome-Erweiterung (Netatmo-Forum) macht es noch mehr Spaß. Ein regenmesser soll bald erscheinen, ich bin schon neugierig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.