Tellerrrand

Die Audible-App – Hörbücher to go

- w -

Hörbücher erleben seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. Kein Wunder, denn mittlerweile kann man sich seine Lieblingsgeschichten überallhin mitnehmen. Sobald eine Hörbuch-App auf dem Smartphone installiert ist, hat man überall Zugriff auf unzählige Hörbücher, die einen in der Bahn, beim Spazieren, beim Sport oder zu Hause beim Kochen begleiten können. Doch welche Hörbuch-App ist die beste?

Was zeichnet die Audible App aus?

Audible ist eine einhundertprozentige Tochter von Amazon und stellt in Deutschland den klaren Marktführer dar, wenn es um Hörbücher geht. Das Angebot von Audible – dessen Name in der deutschen Sprache mit “hörbar” übersetzt werden kann – umfasst über 200.000 Titel. Darunter befinden sich beispielsweise auch ungekürzte Lesungen. Audible bietet damit die deutlich größte Auswahl auf dem Markt an. Obwohl die Plattform im Jahr 2004 vergleichsweise spät entstanden ist, festigt sie nun schon einige Jahre ihre Position als klare Nummer eins in Deutschland. 

Über welche Funktionen verfügt sie?

Audible verfügt über eine ganze Reihe praktischer Funktionen, die beim Hören von Hörbüchern und Podcasts von Nutzen sind. Beispielsweise kann die Sprachgeschwindigkeiten bei der Wiedergabe eingestellt werden. Außerdem denkt die App mit und unterstützt bei der Suche. Die Bibliothek ist dabei in verschiedene Genres aufgeteilt. Je nachdem, was gehört wird, werden dann nach und nach Vorschläge gemacht, was einem gefallen könnte. 

User können auch Lesezeichen einrichten, die Geschichte geht dadurch immer da weiter, wo sie aufgehört hat. Dafür sorgt auch der Schlafmodus, durch den die Wiedergabe automatisch pausiert wird. Der Modus kann beispielsweise auf 10, 15, 20 oder 30 Minuten eingestellt werden, wenn die App zum Einschlafen genutzt wird. Läuft die Zeit ab, wird die Wiedergabe pausiert. 

Wie wird sie verwendet?

Sobald man ein Audible-Konto erstellt hat, kann man sich mit diesem anmelden und sich aus dem breiten Angebot einen Titel aussuchen. Wenn dieser gekauft wurde, kann das Hörbuch oder die Lesung mit dem Smartphone heruntergeladen werden. Dafür wird ein spezielles Programm von Amazon benötigt, der Audible-DownloadManager, welcher bei Audible heruntergeladen werden kann. Im DownloadManager muss dann noch das Gerät angegeben werden, mit dem der Titel angehört werden soll – dann kann es losgehen. 

Warum ist die Audible App besser als die Konkurrenz?

Wer Audible nutzt, der profitiert in erster Linie von dem riesigen Angebote der Plattform. Fast jeder Titel, der einen interessiert, ist auch vorhanden. Außerdem ist es von Vorteil, dass die Funktionen und die Wiedergabe durch eine App gesteuert werden, die sehr einfach zu bedienen ist. Zudem ist der Download der Titel möglich, was nicht in jeder Hörbuch-App der Fall ist. 

Das Preismodell gestaltet sich zudem flexibel. Nach einem kostenlosen Probemonat kann ein Abo für 9,95 Euro im Monat abgeschlossen werden, bei dem jeden Monat ein kostenloses Hörbuch ausgesucht werden kann. Falls man den Tarif auswählt, bei dem man in den ersten drei Monaten nicht kündigen kann, zahlt man in diesen Monaten nur 5 Euro. Außerdem lässt sich jeder Titel auch einzeln für den herkömmlichen Preis kaufen. 

Wer sich zunächst für den Probemonat entscheidet, der darf sich in diesem Zeitraum zwei Hörbücher aussuchen, die er kostenlos testen kann. Falls einem die App danach nicht zusagt, dann fallen auch keine Kosten an.

Wo ist die Audible App verfügbar?

Die Audible-App ist für iPhone und Android verfügbar. Gleiches gilt für den Amazon-eigenen DownloadManager, welcher heruntergeladen werden muss. Nach der Installation und der Anmeldung sind alle eigenen Titel auch in der Cloud zu sehen. 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.