Tellerrrand

22.000 Bitcoins einfach weg: Brite taucht mit riesigem Vermögen unter

Ein Brite soll in den USA über 570 Millionen US-Dollar Strafe bezahlen, weil er Investoren um mehr als 22.000 Bitcoins betrogen haben soll. Aktuell ist der Mann nicht mehr auffindbar – die Investoren bangen um ihr Geld. Benjamin Reynolds wurde in den USA wegen Scamming zu der Hammer-Strafe verurteilt, da er zwischen Mai und Oktober 2017 mehr als 1000 Investoren um über 22.000 Bitcoins gebracht haben soll. Gerade in diesem Jahr erreichte der Bitcoin erstmals einen Wert von mehr als 20.000 Dollar und zahlreiche mehr oder weniger talentierte Investoren versuchten ihr Glück, mit Bitcoins reich zu werden. Ob die Geschädigten

Weiterlesen...

Tellerrrand

Passwort vergessen: Deutscher kommt nicht an sein Bitcoin-Vermögen

Stellt euch einmal folgende Geschichte vor: Ihr habt über 300 Millionen Dollar in einem Safe verwahrt, aber habt das Passwort dazu vergessen. Erschwerend kommt dazu, dass ihr nur noch 2 Versuche habt den Safe zu öffnen, bevor die darin enthaltene Geldsumme sich in Luft auflöst. Nun könnte man denken, dass diese Geschichte eine Traumwelt entspringt und so etwas in Wirklichkeit wohl nie passieren würde, jedoch ist einem Programmierer aus San Francisco genau dieses Malheur mit seinen Bitcoins passiert. Der aus Deutschland stammende Stefan Thomas hat eigentlich riesiges Glück: Er besitzt 7002 Bitcoins, die er sich anschaffte, als diese vor einigen

Weiterlesen...

Tellerrrand

iPad verloren – was tun?

Wenn ein Tablet verlorengeht oder gestohlen wird, ist das eine höchst unangenehme Angelegenheit. Besonders ärgerlich ist es, wenn es sich bei dem verlorenen Gerät um ein iPad handelt – nicht nur wegen des vergleichsweise hohen Anschaffungspreises, sondern vor allem wegen der Daten, die sich auf dem Gerät befinden. Hier zeigen wir einige Möglichkeiten auf, das heißgeliebte Tablet wiederzubekommen. iPad per iCloud lokalisieren Zum Orten von verlorenen Endgeräten stellt Apple einen Dienst zur Verfügung, der von jedermann kostenfrei genutzt werden kann. Wer ein verlorenes oder gestohlenes iPad orten möchte, loggt sich zuerst auf der Seite icloud.com ein oder ruft die App

Weiterlesen...

iPhone, Tellerrrand

Handyortung: Das Smartphone als Geheimagent

In zahlreichen Hollywood-Filmen, beispielsweise Mission: Impossible mit Tom Cruise, erweist sich die Handyortung als nützlich und hilfreich für den Hauptdarsteller, denn er kann dank GPS und Mobilfunkmasten den Standort eines Mobilfunk-Gerätes bis auf wenige Meter genau bestimmen. Zwar muss nicht alles, was in Filmen gezeigt wird, der Realität entsprechen, doch die Handyortung gehört hier ganz bestimmt dazu: Jeder kann heutzutage Handys orten.  Ob man nur kontrollieren will, ob die Kinder auch wirklich bei den angegebenen “Freunden” sind oder wissen will, ob der Lebenspartner möglicherweise fremdgeht: Viele Dienste stellen einem ein ganzes Arsenal an Spionage-Möglichkeiten zur Verfügung. Man kann beispielsweise Telefonate

Weiterlesen...