sn0wbreeze 2.8b10 erstellt gejailbreakte Custom-Firmware für iOS 5.0.1 b1/b2

sn0wbreezev2.8b10

sn0wbreezev2.8b10

sn0wbreeze 2.8b10 erstellt gejailbreakte Custom-Firmware auf iOS 5.0.1b1/b2

iOS 5.0.1 hat bereits zwei Beta-Versionen erhalten, welche beide entweder durch redsn0w (Extras > Select IPSW) oder das neue sn0wbreeze 2.8b10 jailbreakbar sind.

Die neue Firmware soll die Batterielaufzeit insbesondere beim iPhone 4S verlängern, Multitasking-Gesten beim iPad 1 aktivieren und allgemeine Sicherheitsverbesserungen und Bugfixes bringen.

Der Unterschied zwischen redsn0w und sn0wbreeze ist, dass hier eine sogenannte Custom-Firmware erzeugt wird, welche einen Jailbreak enhält und das BaseBand nicht updatet, sodass ein Unlock weiterhin durch die Gevey SIM oder ultrasn0w möglich sind (unterstütztes BaseBand vorausgesetzt).

Der Jailbreak ist tethered. Das heißt man muss sein Gerät nach jedem Ausschalten an den PC anschließen und mit speziellen Tools wie redsn0w oder iBooty (in sn0wbreeze eingebaut) tethered starten.

Ganz neu ist der SemiTether, welcher einen das Gerät mit tethered Jailbreak unterwegs neustarten lässt, wobei man auf Cydia und alle Jailbreak-Tweaks, sowie die native Mail-Applikation verzichten muss, bis wieder ein PC in der Nähe ist. Hier gibt es weitere Informationen zum SemiTether.

sn0wbreeze 2.8b10 erstellt eine Custom Firmware für:

  • iPhone 4
  • iPhone 3GS
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPad 1



Der iBooks-Fix ist jetzt endlich eingebaut und man kann nun iBooks auch mit Jailbreak ganz normal benutzen.

Die Option, das iPad BaseBand 06.15.00 zu installieren, ist jetzt ebenfalls wieder dabei. Außerdem hat iH8sn0w die Ortungsdienste angepasst, sodass man sie mit installiertem iPad BaseBand nicht bei den Setup-Bildschirmen von iOS 5 deaktivieren muss.

Weiterhin entfernt sn0wbreeze 2.8b10 den Beta-Timer und UDID-Check in den Beta-Firmwares von iOS 5.0.1, sodass Nicht-Entwickler die Firmwares nutzen können, wenn sie die entsprechenden IPSW-Dateien besitzen.

Auf dem iPhone 3GS mit altem Bootrom bleibt der Jailbreak UNTETHERED und man kann es jederzeit ausschalten und neustarten. Der SemiTether ist hier ebenfalls nicht notwendig.

[box type="warning"] Wenn man mit iPad BaseBand 06.15.00 auf eine originale iOS 5 – Firmware wiederhergestellt hat, kann bzw. muss sogar mit sn0wbreeze 2.8b10 dieses BaseBand neu geflasht werden, um Inkompatibilitäten und Abstürze zu vermeiden.[/box]

Der Changelog:

===============================
   sn0wbreeze v2.8 [BETA 10]:
===============================
* Supports iOS 5.0 (9A334)/5.0.1-b2 (9A404)
* Fixed iBooks sandbox crashing issues (as of 2.8b9).
* Fixed location services issues with iPhone 3GS
  users running the iPad baseband (as of 2.8b9).
* Re-added iPad baseband install option to iPhone 3GS.
* Removes UDID requirement/Beta timer in 5.0.1.
* Tethered devices are booted via iBooty which is
extracted to the Desktop after running sn0wbreeze.
===============================
            Tethered?
===============================
- iPhone 3GS (old bootrom)...NO
- iPhone 3GS (new bootrom)..YES
- iPhone 4 (GSM)............YES
- iPhone 4 (CDMA)...........YES
- iPod Touch 3G.............YES
- iPod Touch 4..............YES
- iPad 1G...................YES
===============================
************************************************
** iPhone 3GS iPad baseband (06.15.00) users: **
************************************************
- Re-flash the iPad baseband via sn0wbreeze
if you restore(d) to a stock 5.0 firmware.
************************************************

Now available at: http://iH8sn0w.com

// iH8sn0w

Eine Anleitung zur Erstellung der iOS 5.0.1 Custom Firmware mit sn0wbreeze gibt es hier. Anstatt von iOS 5 muss aber iOS 5.0.1 ausgewählt werden.

Downloads:

Das könnte dir gefallen