Apple

iOS 8: Neue Funktionen, ohne Game-Center

Nachdem iOS 7.1 nun veröffentlicht wurde, geht währenddessen natürlich die Entwicklung von iOS 8 unaufhaltsam weiter. Wir vermuten, dass Apple im Juni 2014 auf der WWDC Entwicklerkonferenz wieder eine Vorschau darauf geben und Entwicklern eine erste Beta-Version bereitstellen wird. Nun gibt es neue Gerüchte zu iOS 8, die Rede ist von einem verbesserten Notification Center, zur internen App-Kommunikationen, und zu Game Center.

Mark Gurman von 9to5Mac hat neue Informationen für uns, die wir nachfolgend in Themenbereiche gruppieren:

Benachrichtigungs-Center

Das Notification Center soll einfach werden. Es handelt sich dabei um das Menü, welches auftaucht, wenn mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand heruntergezogen wird. Die Anzeige unter iOS 7 enthält eine Anzeige für Benachrichtigungen des heutigen Tages, alle Benachrichtigungen und verpasste Benachrichtigungen. In iOS 8 soll Apple dies auf „Heute“ und „Alle“ reduzieren, sodass die Benutzererfahrung intuitiver wird.

Inter-App Kommunikation

Apple soll an einer Möglichkeit arbeiten, dass verschiedene Apps aus dem App Store besser miteinander kommunizieren können. Aktuell würde eine entsprechende API dazu entwickelt. Dadurch könnte beispielsweise eine App zur Bildbearbeitung ein Bild an Facebook oder Instagram schicken zur dortigen Veröffentlichung.

Sprachmemos

Einige Kontroll-Elemente sollen in der Sprachmemos-App unter iOS 8 sichtbarer sein. Einige iOS 7-Nutzer hätten sich beschwert, dass die Menüführung unklar sei.

Nachrichten

Nachrichten sollen unter iOS 8 mit einer Routine automatisch gelöscht werden können. Gelöscht würde nach einem Monat oder einem Jahr bzw. gar nicht, eben je nach Benutzereinstellung. Die Funktionalität soll dazu dienen, vor allem bei iOS-Geräten älteren Datums oder mit älteren Backups Speicher frei zu räumen.

Game Center

Unter iOS 8 könnte Game Center vollständig von der Bildfläche verschwinden. Die Funktioalität soll stattdessen direkt in die jeweiligen App eingebaut werden.

CarPlay

Während CarPlay in iOS 8 nur per Lightning-Kabel funktioniert, soll dies unter iOS 8 in einigen Fahrzeugen auch per WLAN möglich sein. Problem wäre hierbei, dass das Gerät nicht gleichzeitig geladen würde.

Geschwindigkeit

Auch die Geschwindigkeit soll in iOS 8 verbessert werden. Applikationen sollen schneller öffnen und schließen und die generelle Systemerfahrung soll flüssiger und reaktionsschneller sein. Animationen sollen verbessert und Stabilität erhöht worden sein.

Diese Pläne sind nicht endgültig und können sich bis zum Release von iOS 8 noch ändern. 

Das könnte dir auch gefallen: