iPhone, Top News

iPhone 6s mit 2GB RAM (Arbeitsspeicher)?

Die beiden aktuellen iPhone 6 machen durch die größeren Bildschirme gut von sich reden und der Verkauf läuft prächtig. Doch in den geheimen Hallen werkelt Apple schon seit Monaten am Nachfolger des iPhone 6, der wahrscheinlich iPhone 6s heißen und ein Leistungs-Upgrade bringen wird.

Laut den Kollegen von G for Games würde Apple planen, im iPhone 6s schnelleren LPDDR4-RAM zu verwenden im Gegensatz zum aktuellen 1GB LPDDR3 RAM, der bei geringerer Energieaufnahme mehr Leistung bietet – und zwar nicht nur durch das Extra-Gigabyte. Aus Quellen der Zuliefererkette konnten die Kollegen in Erfahrung bringen, dass die primären Zulieferer für die LPDDR4 RAM-Module Hynix, Samsung und Micron-Elpida sein werden.

Aktuell heißt es, dass die nächste iPhone-Generation am Design des aktuellen iPhone 6 festhalten und es bei internen Verbesserungen wie einem A9-Prozessor oder einer Dual-Linsen Kamera mit Spiegelreflex-Qualität bleibt. Als gesetzt betrachten kann man zudem das Betriebssystem iOS 9, welches wohl als Preview wieder im Sommer diesen Jahres vorgestellt wird und letztlich zusammen mit dem/den neuen iPhone(s) erscheint.

Das könnte dir auch gefallen: