iPhone

Potenzielle iPhone 8 Renderings zeigen vertikale Kamera, rückseitiges Touch ID

iPhone 8 Rendering (Bildquelle: Weibo)

Ein Weibo-Nutzer hat ein Bild geteilt, welches eine Konstruktionszeichnung des neuen iPhone 8 bzw. iPhone X zeigen soll, mit 5,8 Zoll OLED-Display.

Die Zeichnung soll auf dem Computer eines Apple-Produktionspartners gefunden worden sein, dabei könnte es sich um Foxconn handeln. Dennoch ist nicht klar wann das Foto gemacht wurde oder ob es echt ist, sodass es sich bisher weiterhin nur um ein Gerücht handelt.

Der Status der Zeichnung könnte das Engineering Verification Testing sein (EVT), also einer von mehreren Prototypen, den Apple über das Jahr getestet hat. Das iPhone, welches später dieses Jahr in die Massenproduktion geht, könnte ein ganz anderes Design haben.

Wir sehen auf dem Bild ein iPhone mit einem größeren Display, das fast die ganze Front des Smartphone einnimmt. Ebenso sehen wir sehr dünne Seitenränder an den linken und rechten Ecken. Auf der Rückseite ist ein vertikal angeordnetes Dual-Kamera System zu erkennen. Außerdem sehen wir dort Touch ID, was die Gerüchte unterstützt, dass das iPhone 8 keinen Home-Button mehr hat.

Im Gegensatz zum aktuellen iPhone 7 ist das Gehäuse des abgebildeten iPhone 8 etwas länger und dafür weniger breit. Die Tiefe könnte von 7,1mm auf 8,6mm steigen, aufgrund von einer Glas-Rückseite im Zusammenspiel mit einem Aluminium-Rahmen.

An den Seitenrändern sehen wir die iPhone-üblichen Lautstärketasten, den Lautlos-Schalter, Sleep-Button, Einschub für die SIM-Karte, Lightning-Anschluss und Lautsprechergitter. Wie auch beim iPhone 7 ist keine Kopfhörerbuchse vorgesehen, sodass eine Rückkehr im iPhone 8 ausgeschlossen scheint.

Das aktuelle Gerücht weicht etwas ab von den anderen Spekulationen der letzten Wochen, vor allem die vertikale Dual-Kamera und Touch ID auf der Rückseite wurden bisher nur selten bis gar nicht genannt. Auch dass das Gehäuse deutlich tiefer sein soll, ist neu in diesem Zusammenhang.

Das könnte dir auch gefallen: