iPhone

Alle drei 2017er iPhone mit 3GB RAM, Topmodell iPhone 8 mit mehr Akku?

iPhone 7 (Bildquelle: Apple Produktbild)

Alle drei iPhone in 2017 von Apple sollen 3GB RAM besitzen, so heißt es von Analyst Timothy Arcuri von Cowen and Company.

In einer Notiz an Investoren sprach er dem 4,7 und 5,5 Zoll Modell die selben Speicheroptionen wie dem aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit 32/128 und 256GB zu, während das 5,8 Zoll Modell alias iPhone 8 nur in den Speicheroptionen 64GB und 256GB angeboten werden soll. Dazu soll nur dieses Gerät eine längere Akkulaufzeit besitzen, durch zwei Akkupacks.

Die aktuellen Aussagen stehen im Gegensatz zu der Analyse der taiwanesischen Forschungsfirma TrendForce, die nur dem 5,5 Zoll iPhone und 5,8 Zoll iPhone mit OLED-Display 3GB RAM zusprach, wobei das 4,7 Zoll iPhone weiterhin 2GB RAM wie das aktuelle iPhone 7 besitzen sollte.

Mehr Arbeitsspeicher beim iPhone heißt, dass mehr Daten in den Speicher geladen werden können und das System performanter läuft. Bei Safari heißt das z.B., dass auch mehrere Tabs den Browser nicht verlangsamen und diese bei einem erneuten Öffnen von Safari nicht jedes Mal neu laden müssen.

Arcuri unterstützte auch die Aussagen von Ming-Chi Kuo von KGI Securities, dass alle 2017er iPhone weiterhin mit Lightning-Anschlüssen für schnelles Aufladen ausgestattet sein sollen.

 

Das könnte dir auch gefallen: