Apple, Jailbreak News

iOS 4.3.3 veröffentlicht: Jailbreaker und Unlocker aufgepasst

iOS 4.3.3 veröffentlicht: Jailbreaker & Unlocker aufgepasst

Apple veröffentlichte soeben die neue Firmware 4.3.3, welche sich zentral auf das Locationgate – Problem konzentriert. Dieses Problem wurde in letzter Zeit in den Medien thematisiert. Ich persönlich finde es nicht schlimm, dass meine Daten von Mobilfunk – und WLAN – Netzwerken gespeichert werden, da sie ja für die schnelle Lokalisierung bestimmt sind.

Allerdings ist die Datei unverschlüsselt und damit für jeden zugänglich, welcher ein Backup seines Gerätes erstellt. Da die Standortdaten jedoch nicht genau sind, wäre das eigentlich kein großes Problem, wenn die Medien dieses Thema nicht hochgepusht und skandalisiert hätten.

In iOS 4.3.3 soll laut Apple die consolidated.db nun nicht mehr per iTunes – Backup gesichert werden und der iPod erhält einige Fehlerbehebungen.

Der komplette Changelog:

  • consolidated.db wird nicht mehr per iTunes gesichert
  • die Datenbank schrumpft außerdem
  • beim Abschalten der Ortungsdienste löscht sich die Datenbank automatisch
  • iPod – Fehlerbehebungen

Alle Jailbreaker und Unlocker ziehen das normale Programm durch, welches das Sichern der SHSH – Dateien von iOS 4.3.2 mit TinyUmbrella, warten auf einen untethered Jailbreak und kein vorzeitiges Update beinhaltet.

Der Jailbreak wird für alle Geräte, auf denen die Firmware 4.3.3 installierbar und der Limera1n – Exploit lauffähig ist, verfügbar sein. Für das iPhone 3G und den iPod Touch 2G war iOS 4.2.1 die letzte Firmware, für das iPad 2 wird es in absehbarer Zeit keinen Jailbreak geben.

Der untethered Jailbreak durch i0n1c befindet sich bereits in Entwicklung, weshalb er vielleicht sogar Sonntag veröffentlicht werden könnte.

Alle Unlocker dürfen nicht auf die neuste Firmware updaten, da danach das BaseBand ebenfalls ein Update erhält und der Unlock vorerst für längere Zeit (iPhone 3GS – User benutzen das iPad BaseBand) zumindest für iPhone 4 – User nicht mehr möglich ist. Auch müsste ultrasn0w wieder auf die neue 4.3.3 – Firmware vom iPhone Dev – Team angepasst werden, um die Signalstärke von einem konstanten Balken zu beheben.

Sobald die gängigen Jailbreak – Tools (redsn0w, PwnageTool, sn0wbreeze) für iOS 4.3.3 angepasst wurden, berichte ich natürlich darüber.

Download von iOS 4.3.3 in der Downloaddatenbank

Das Update auf 4.3.3 ist eigentlich nur für Sicherheitsfanatiker interessant. Wenn man nicht auf 4.3.3 updaten will, kann man sich mit einem aufgespielten Jailbreak in Cydia den Tweak untrackerd von Ryan Petrich laden und damit seine consolidated.db im Hintergrund ständig leeren lassen.

Das könnte dir auch gefallen:

5 Comments

  1. 1

    Iphone Problem 4.3.2 will nicht auf 4.3.3!?
    Hallo,Ich habe seit gestern mein neues Iphone 4 Gekriegt!

    Da ist die software 4.3.2 drauf.. Nun wollte ich es Updaten auf 4.3.3.

    Aber da steht immer Fehler 3494!

    Was ist das?

  2. 3

    Naja, ich hoffe sehr, dass der unlock so schnell wie möglich rauskommt…sonst war ja die ganze Investition umsonst :-/

  3. 4

    Genau das was man nicht machen sollte, habe ich bereits schon getan :-/
    Habe das iPhone 4 geupdated auf die neue Firmware 4.3.3, einen unthethered Jailbreak, was ohne jeglichen Probleme geklappt hat, drauf gemacht und dachte ich könnte es ohne Probleme auch unlocken, aber dies scheint nicht der Fall zu sein.
    Denn die Baseband ist nun auf 04.10.01 und damit kann ich, glaube ich, absolut garnichts mehr machen :-/
    Was meint ihr? Wie lange wartet man i.d.R. auf einen unlock?

    • 5

      Das kann momentan leider keiner sicher sagen. iPad BaseBand kannste auf dem iPhone 4 vergessen. Heißt wohl Gevey SIM oder als iPod verwenden (oder die sim einlegen, auf die gelockt ist z.b. tmobile sim).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.