Apple

iOS 5 – Alle Funktionen und Features der neuen Firmware im Überblick

iOS 5 – Alle Funktionen und Features der neuen Firmware im Überblick

Gestern fand die Keynote der Entwicklerkonferenz WWDC 2011 im Moscone Center in San Francisco statt. Steve Jobs und seine Mitarbeiter stellten – wie erwartet – alle neuen Funktionen der Systeme iOS 5 und Mac OS X Lion vor.

Weiterhin kam auch iCloud ins Gespräch, welches nun als Universal – Speicherplatz für Daten der Apps, Backups, Musik, Videos etc. dienen soll.

Zum iPhone 4S bzw. iPhone 5 erfuhr man leider nichts – es wurde ja auch nichts versprochen oder dementiert. Dies wird wohl im September vorgestellt. Trotzdem hatte man gestern viel zu sehen und zahlreiche Blogs berichteten Live von der Keynote.

In dieser Zusammenfassung möchte ich euch nun alle Vorteile von iOS 5 darlegen, welches im Herbst für das iPhone 3GS/4, den iPod Touch 3G/4G und das iPad 1/2 erscheint.

Notification Center

Das Notification Center soll ein zentraler Ort werden, welches man durch einen Wisch von oben nach unten über das Display von jeder Applikation starten kann. Man bekommt dort jegliche Benachrichtigungen auf einen Blick zu sehen, z.B. eMails, SMS, Anrufe und vieles mehr.

Der Nutzer hat die Wahl, welche Benachrichtigungen er sehen will. Außerdem zeigt das Notification Center aktuelle Aktien – und Wetterinformationen an. Neue Benachrichtigungen erscheinen auf der Oberseite des Bildschirms und stören den Benutzer somit nicht bei seinen aktuellen Tätigkeiten, z.B. beim Nachrichten lesen.

Auch auf dem Lockscreen wird iOS 5 zukünftig Benachrichtigungen anzeigen, mit welchen man durch einen Wisch von rechts nach links, ähnlich dem Entriegeln – Slider interagieren kann.

iMessage

Mit iMessage hat Apple die Nachrichten – App überarbeitet und bietet nun neben dem normalen SMS-Schreiben die kostenlose Kommunikation über WLAN + 3G zwischen dem iPhone, iPod und iPad an.

Man kann Nachrichten, Fotos, Videos, Aufenthaltsorte und Kontakte zwischen den Geräten teilen. Die Funktionen zur Konferenz mit mehreren Teilnehmern und die Live-Anzeige, wenn jemand tippt machen die Applikation zu einer echten Konkurrenz für vergleichbare Angebote, z.B. WhatsApp.

Newsstand

Mit Newsstand habt ihr eure Lieblings-Magazine immer auf dem Homescreen – zusammengefasst in einem Ordner.

Newsstand ist ein Kiosk, mit dem man verschiedene Magazine abonnieren kann, welche dann im Hintergrund aktualisiert werden und danach zum Zugriff ohne bestehende Internetverbindung bereit stehen.

Reminders

Seid ihr vergesslich und könnt euch nicht alle eure Termine merken? Mit Reminders vergesst ihr nie wieder eine wichtige Erledigung, denn damit kann man sein Leben in To-Do – Listen organisieren und diese Schritt für Schritt abarbeiten.

Besonders interessant finde ich die Funktion der ortsbasierten Erkennung, denn wenn man einen Termin auf einen bestimmten Ort gelegt hat, wird euch das iPhone die Benachrichtigung genau dann schicken, wenn ihr an dem Ort angekommen seid. Auch wenn man den Ort wieder verlässt, lassen sich Benachrichtigungen einstellen.

Reminders funktioniert gut mit iCal, Outlook und iCloud, also werden Änderungen, die man in der App auf einem Gerät macht, automatisch auf alle anderen Geräte übertragen.

Twitter

Der Online-Nachrichtendienst Twitter gehört nun zu iOS 5, als wenn es nie darin gefehlt hätte. Umfangreiche Integration in alle Bereiche des neuen Systems machen die Kommunikation per Twitter sehr einfach, denn man kann laut Apple von der Safari- , Fotos- , Kamera- , YouTube- und Maps – Applikation twittern.

Es reicht das einmalige Login über die Einstellungs – Applikation und Twitter steht in den o.g. Bereichen zur Verfügung.

Auch hier steht das ortsbasierte Tweeten zur Verfügung, man kann also den aktuellen Aufenthaltsort in dem Tweet erwähnen lassen.

Kamera + Fotos

Der Kamera- und Fotos-Applikation spendierte Apple einige nützliche Zusatzfunktionen. Dazu gehören Raster, Pinch-to-Zoom – Gesten, Single-Tap Fokus und Bildverbesserungs-Optionen.

Außerdem hat man den oberen Lautstärke-Button zum Auslöser umfunktioniert (gab es schon länger als Jailbreak-App, SnapTap).

Auch per LockScreen lässt sich die Kamera nun öffnen – dank zusätzlichem Button neben dem Entriegeln – Slider, damit man unerwartete Ereignisse ohne den Umweg per Homescreen für immer als Foto festhalten kann.

Safari

Endlich! Tabs! Ja, der neue Safari-Browser in iOS 5 hat ENDLICH Tabbed-Browsing, also muss man nun nicht mehr auf Alternativen, wie iCab Mobile zurückgreifen.

Weitere Neuerungen sind z.B. der Safari Reader, welche Webartikel ohne Werbung oder sonstige störende Dinge anzeigt. Der Benutzer kann sich ganz auf den Artikel fokussieren und wird nicht abgelenkt.

Die Reading List speichert interessante Artikel, um sie später auch ohne Internetverbindung lesen zu können, während iCloud diese Liste auf allen Geräten aktuell hält.

Weiterhin enthält Safari in iOS 5 Performance-Verbesserungen. So kann der Benutzer nun noch schneller im Web surfen.

PC Free

Nun lassen sich Apple-Geräte, auf denen iOS 5 installierbar ist, out of the box benutzen. Man benötigt also keinen MAC oder PC mehr, wenn man sich z.B. ein iPad kauft. Die Einrichtung läuft vollständig über das Gerät, mit welchem man sich auch eine entsprechende Apple-ID erstellen kann.

Man kann Software-Updates, Backups und Wiederherstellungen völlig kabellos mit Hilfe der iCloud machen, wodurch die Nutzung eines MAC oder PC dafür entfällt.

Damit möchte ich meine Zusammenfassung der Hauptfunktionen von iOS 5 abschließen. Weitere Neuerungen entdeckt ihr auf der offiziellen Apple-Seite oder im Herbst eventuell auch selber, wenn die Firmware für das iPhone 3GS/4, den iPod Touch 3G/4G und das iPad 1/2 herauskommt.

Das offizielle iOS 5 – Feature Video von Apple:

Informationen zu iCloud und Mac OS X Lion:

Weitere Informationen zu iCloud und Mac OS X Lion findet ihr auf den offiziellen Seiten von Apple. Zur Seite für iCloud kommt ihr hier und zur Seite für Mac OS X Lion kommt ihr hier. Das offizielle Video zu Mac OS X Lion gibt es hier.

iCloud wird – wie iOS 5 – ab Herbst bereit stehen. Mit Mac OS X Lion rechnet man ab Juli. Es wird zu einem Preis von 23,99 € nur im Mac App Store zu kaufen sein.

Video der Keynote bei der WWDC 2011:

Unter dem folgenden Link könnt ihr euch die komplette Keynote in HD-Qualität direkt auf der Apple-Seite anschauen. Dazu einfach hier klicken.

Das könnte dir auch gefallen:

2 Comments

  1. 1
    • 2

      Habe natürlich nur die Hauptfunktionen genannt, weitere 250 Features sind in iOS 5 integriert ;). Kann jeder selbst entdecken (oder ihr guckt auf die Blogs, welche 10 Beiträge am Tag schreiben :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.