Jailbreak News

iOS 5.1.1 Jailbreak: redsn0w 0.9.12b1, PwnageTool 5.1.1 und cinject 0.5.4 veröffentlicht

redsn0w 0.9.12b1, PwnageTool 5.1.1 und cinject 0.5.4 veröffentlicht

Das iPhone Dev-Team gibt eine Woche vor der WWDC 2012 einige Updates für ihre Jailbreak-Tools heraus.

Es stehen nun redsn0w 0.9.12b1, PwnageTool 5.1.1 und cinject 0.5.4 zum Download bereit. Dazu gibt es via Cydia den Download von ultrasn0w 1.2.7 zum Unlock älterer BaseBands unter iOS 5.1.1.

Mit redsn0w 0.9.12b1 und PwnageTool 5.1.1 lässt sich nun der Rocky Racoon Untether auf allen iOS-Geräten unter iOS 5.1.1 außer dem Apple TV 3G installieren.

Der Rocky Racoon Untether wird derzeit per Absinthe 2.0.4 installiert. Wenn man sein Gerät bereits erfolgreich mit Absinthe jailbreaken konnte, benötigt man redsn0w oder PwnageTool nicht mehr. Wenn man aber Probleme hatte, könnte die alternative Möglichkeit zum Erfolg führen.

redsn0w 0.9.11b2:

  • Besitzer älterer A4-Geräte (iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3G/4G, iPad 1) haben zwei Möglichkeiten:
  • entweder die Backup/Wiederherstellen – Methode wie bei Absinthe oder
  • die Ramdisk-Methode per Limera1n-Exploit.

Wenn man viele Dateien auf seinem A4-Gerät hat (Musik, Videos, Apps etc.), wäre die Ramdisk-Methode zu bevorzugen, um spätere Probleme mit iCloud zu verhindern.

Wenn man die Ramdisk-Methode anwenden will, muss man sein iOS-Gerät zunächst mit redsn0w in den DFU-Modus oder manuell in den Recovery-Modus bringen und dann jailbreaken. Sonst wird ohne Nachfrage die Absinthe-Methode genutzt.

Nutzer der Ramdisk-Methode haben zusätzlich den Vorteil, die per SAM-Unlock gesicherten Activation-Tickets direkt beim Jailbreak ins Gerät einzuspielen. Alternativ lassen sich die Activation-Tickets auch nach dem Jailbreak per .plist-Datei oder .zip-Archiv (bekommt man mit der Backup-Funktion von redsn0w) einspielen.

Allerdings können A5(X)-Geräte (iPhone 4S, iPad 2, iPad 3) nicht von dieser Methode Gebrauch machen. Der Limera1n-Exploit funktioniert nur auf den o.g. A4-Geräten. 

redsn0w kann iOS-Geräte von Firmware 4.1 bis 5.1.1 jailbreaken, ist also universal anwendbar und nicht auf bestimmte Firmware-Version beschränkt.

In Kürze folgt unsere Anleitung zum Jailbreak von iOS 5.1.1 mit redsn0w 0.9.11b1.

Downloads:

PwnageTool 5.1.1:

Das PwnageTool ist nur für Mac OS X – Benutzer. Man benötigt es als Unlocker, um ein Update auf iOS 5.1.1 zu machen aber dabei sein altes BaseBand zu erhalten. Dadurch ist der Unlock per ultrasn0w oder Gevey SIM weiterhin möglich.

PwnageTool 5.1.1 erstellt eine Custom Firmware ohne BaseBand-Update für das iPhone 3GS und iPhone 4. Das iPhone 4S wird nicht unterstützt.

Hier wird ausschließlich der Limera1n-Exploit genutzt, sodass nur A4-Geräte unterstützt werden. PwnageTool 5.1.1 verhindert – wie redsn0w mit der Ramdisk-Methode – spätere Probleme mit iCloud.

Downloads:

cinject 0.5.4:

Hier gab es nur einige Fehlerbehebungen. ACHTUNG: Jailbreak für Profis. Anfänger nutzen Absinthe (Hier unsere Anleitung).

Downloads:

Hier kommt ihr zum originalen Blogpost auf dem iPhone Dev-Team Blog.

Zu ultrasn0w 1.2.7 haben wir einen seperaten Artikel geschrieben.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.