iPhone

Apple lässt iPhone 3GS weg, iPhone 4S-Modell mit 8GB?

Wie The Telegraph berichtet, wird Apple das iPhone 3GS mit der Keynote am 12. September fallen lassen und das 8GB-iPhone 3GS durch ein 8-GB iPhone 4S ergänzen.

Dadurch würde das iPhone 4 als neues Einsteiger-iPhone gelten. Das iPhone 3GS würde Apple ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verkaufen.

Bereits in den letzten Wochen wurde klar, dass Apple das iPhone 3GS nicht länger unterstützten wird. Die Genius-Bars erhalten keine neuen iPhone 3GS-Modelle mehr und den Mitarbeitern wurde gesagt, dass iPhone 3GS in Garantie notfalls durch ein iPhone 4 ausgetauscht werden sollen, falls keine baugleichen Modelle mehr vorhanden sind.

Neuen Modelle des iPhone 5 sollen die höheren Speicherkapazitäten, welche aktuell das iPhone 4S abdeckt, besetzten. Der Verkaufsstart des iPhone 5 soll Gerüchten zufolge am 21. September erfolgen. (via)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.