Apple

Nokia verpatzt Keynote, “Pure View”-Feature mit professioneller Kamera aufgenommen

Gestern stellte – neben Amazon – auch Nokia neue Geräte vor, darunter das Flaggschiff Lumia 920. In New York City fand die Keynote statt, welche wohl nicht ganz so ablief, wie es sich Nokia vorgestellt hat.

Zunächst einmal erwähnte Nokia-Chef Stephen Elop mit keinem Wort, wann die neuen Geräte in die Läden kommen und vor allem zu welchem Preis.

Dann wurde in einem Video das neue Bildstabilisierungs-Feature “Live View” demonstriert, wobei sich später herausstellte, dass es mit einer professionellen Kamera aufgenommen wurde.

Schaut euch erstmal das Video an und entscheidet selber:

 

Was spiegelt sich da im Hintergrund im Fenster? Etwa ein junger Mann mit Nokia Lumia 920 in der Hand? Eher nicht…

Was wir sehen, ist ein großer weißer Van mit Licht- und Kameraausrüstung.

Dass es sich bei den Szenen mit “OIS OFF” um das Nokia Lumia 920 handelt, dürfte außer Frage stehen. Aber was mit “OIS ON” gedreht wurde, entspricht doch nicht ganz der Wahrheit.

Nokia hat in der Videobeschreibung bereits hinzugefügt, dass es nicht mit einem Lumia 920 gedreht wurde und verweist dafür auf ein anderes Video:

The video demonstrates the benefits of optical image stabilization only and the video is not shot on a Lumia 920. For a video shot on a Lumia 920 compared to a competitor smartphone see: http://nokia.ly/TlWcXX

Die Aktie dankte diese Keynote mit einem Absturz von 16%. Peinlich, peinlich Nokia..

(via)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.