iPhone

Analyst: Alle iPhone- und iPad Pro-Modelle 2019 mit neuer Antennen-Technologie

iPad Pro 2018 (Bildquelle: Apple Produktbild)
iPad Pro 2018 (Bildquelle: Apple Produktbild)

Der für gewohnt sehr treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo hat in seinem neuesten Bericht mitgeteilt, dass Apple bei den Antennen der kommenden iPhone-Modelle 2019 auf ein verändertes MPI-Material setzen soll, statt dem Liquid-Crystal-Polymer (LCP)-Material, das in den aktuellen iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr verwendet wird.

Kuo glaubt, dass LCP die Signalqualität der Antennen von iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr Antennen beeinträchtigt, da es aktuell noch technologische und produktionstechnische Probleme gäbe. Somit würde LCP-Material zumindest aktuell gleichwertig bezüglich der Signalqualität mit MPI-Material gestellt sein, jedoch wäre MPI einfacher und günstiger zu produzieren.

Bei den 2019er iPhone-Antennen sollte Apple aus Kosten- und Kapazitätsgründen auf MPI-Material wechseln, jedoch glaubt Kuo, dass LCP dennoch die primäre Wahl bei den 5G-Antennen der 2020er iPhones sein wird, da er erst dann die Produktionsprobleme bezüglich der Signalqualität mit LCP behoben sieht.

Kuo glaubt ebenso daran, dass Apple das LCP-Material in den kommenden iPad-Modellen verwenden soll, beginnend im vierten Quartal 2019. Die neuen iPad-Modelle sollen außerdem zwischen dem vierten Quartal 2019 und dem ersten Quartal 2020 in die Massenproduktion gehen.

Das könnte dir auch gefallen: