iPhone

iPhone mit Triple-Lens Rück-Kamera soll nächstes Jahr kommen

Apple soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 zumindest ein neues iPhone-Modell mit Triple-Lens Rück-Kamera auf den Markt bringen, wie es vom Yuanata Securities Analysten Jeff Pu in einer aktuellen Notiz heißt, die von der Taipei Times zitiert wird. In dem Bericht werden keine weiteren Details genannt, aber laut einem Bericht aus China von der Economic Daily News im letzten Monat soll das Kamerasystem ein 6P Linsen-Design mit bis zu 5-fachem Zoom und mindestens einer 12-Megapixel Linse aufweisen. Die dritte Linse würde einen 3-fachen optischen Zoom beim iPhone erlauben, sodass erst danach der digitale Zoom mit Auflösungsreduktion einsetzen würde. Zum Vergleich besitzen das

Weiterlesen...

Apple

Schlechte Verkaufszahlen: Apple soll HomePod billiger machen

Laut dem treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities könnten die Verkaufszahlen des smarten Lautsprechers für Zuhause von Apple, HomePod, in diesem Jahr „deutlich unter den Markterwartungen“ rangieren. Kuo geht davon aus, dass die Märkte 5-10 Millionen HomePod-Verkaufszahlen im fiskalen Jahr 2018 erwarten, während den Berechnungen seiner Firma zufolge nur 2-2,5 Millionen Einheiten verkauft werden sollen. Hauptgründe sollen hierbei das Design der Lautsprecher und die Preispolitik sein, neben anderen Faktoren. Zum Startpreis von 349 Dollar (in Deutschland noch nicht erhältlich), soll der hohe Preis des HomePod die Nachfrage im Keim ersticken, trotz exzellenter Audioqualität. Ebenso soll Siri eine „uninspirierende User

Weiterlesen...

iPhone

Zwei günstigere 6,1 Zoll iPhone-Modelle in 2018?

Das kommende günstigere 6,1 Zoll iPhone könnte in zwei Modellen verfügbar sein, eines mit Unterstützung für eine SIM-Karte, ein anderes mit Dual-SIM Funktionalität, also mit Slots für zwei SIM-Karten, wie es aktuell vom Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities heißt. Kuo glaubt, dass das 6,1 Zoll Dual-SIM iPhone preislich zwischen 650 und 750 Dollar liegen kann, während das Single-SIM Modell etwas günstiger zwischen 550 und 650 Dollar erhältlich sein soll. Der Preis der beiden mutmaßlichen OLED-Modelle, also Nachfolger des iPhone X und das neue iPhone X Plus, wurde nicht von Kuo genannt, soll jedoch deutlich höher liegen. Kuo hatte schon

Weiterlesen...

iPhone

Barclays: iPhone X der 2. Generation hat kleinere „Notch“

Apple soll später in diesem Jahr drei neue iPhone-Modelle mit einem TrueDepth-Kamerasystem der zweiten Generation veröffentlicht, welche möglicherweise auch etwas kleiner werden und somit eine kleinere Einkerbung über dem Display („Notch“) erlauben könnten. Dies berichten aktuell die Analysten Gardiner, Patel, Wolf und Curtis der Investment-Bank Barclays. Während die Analysten glauben, dass sich das TrueDepth-System in der technischen Funktionsweise nur wenig entwickeln soll, soll eben dies die kleinere Notch möglich ist. Diese Verbesserung soll es dann beim iPhone X der 2. Generation, einem größeren iPhone X Plus und einem Mittelklasse-6,1-Zoll LCD-Modell geben. Auch bei einem iPad können sich die Analysten das

Weiterlesen...

iPhone

Apple 2018er iPhones: Zwei LCD-Modelle und ein größeres OLED-Modell?

Könnte Apple nur ein OLED-basiertes iPhone neben den beiden anderen iPhone-Modellen mit LCD-Display in diesem Jahr veröffentlichen? In einem neuen Bericht vom Digitimes-Analysten Luke Lin heißt es, dass Apple sich mehr auf die LCD-Modelle konzentrieren soll und somit keine zwei OLED-Modelle kommen, wie in vorherigen Berichten kolportiert wurde. Laut Lin sollen die LCD-Modelle mit Bildschirmgrößen von 5,7-5,8 Zoll und 6,0-6,1 Zoll kommen. Ebenso teste Apple aktuell ein 6,1 Zoll OLED-Modell, jedoch soll das Unternehmen sich mehr auf ein zukünftiges 6,4-6,5 Zoll OLED-Modell konzentrieren, das sich ebenfalls momentan im Test befinde. Alle genannten Geräte sollen Wireless Charging und 3D-Gesichtserkennung unterstützen. Apple originally

Weiterlesen...