iPhone

Leak: Rechteckiger Kamera-Ausschnitt bei allen neuen iPhone-Modellen 2019?

iPhone XI Case Moldings (Bildquelle: Twitter/markgurman)

Nur vier Monate vor dem üblichen Release-Datum neuer iPhone-Modelle, die traditionell im September eines Jahres kommen, fangen die Gerüchte und Leaks an immer weiter an Fahrt zu gewinnen.

Ganz aktuell berichtet nun Mark Gurman von Bloomberg von einem Leak über seinen Twitter-Account, wonach alle drei kommenden iPhone-Modelle denselben rechteckigen Kamera-Ausschnitt aufweisen sollen. Dies haben wir auch bereits in einem früheren Gerücht gehört.

iPhone XI Case Moldings (Bildquelle: Twitter/markgurman)

Es handelt sich bei den abgebildeten Objekten um Gussformen, die basierend auf Design-Spezifikationen und Maßen gefertigt werden. Die Informationen darüber stammen regelmäßig aus Leaks von Apple’s Herstellungs-Partnern wie Foxconn und erlauben Zubehör-Herstellern sich bereits frühzeitig auf die kommenden iPhone-Modelle vorzubereiten und entsprechende Zubehörteile in die Massenproduktion zu schicken. Nicht immer sind diese Informationen jedoch korrekt.

Besonders bei dem nächsten iPhone Xr erscheint dieser rechteckige Ausschnitt etwas unnötig, da es dieselbe Dual-Lens Kamera wie im iPhone X, XS und XS Max aufweisen soll, welche dort in einer Pillenform integriert ist. Die einzig plausible Begründung könnte derzeit darauf lauten, dass Apple eine gewisse Konsistenz bei allen neuen iPhone-Modellen herstellen will.

Mark Gurman hatte bereits in der letzten Woche berichtet, dass das nächste iPhone XS und XS Max eine Ultraweitwinkel-Linse erhalten sollen und dadurch einen höheren Zoom ermöglichen sollen. Auch beim iPhone Xr soll die zweite Linse für einen vergrößerten Zoom sorgen.

Das könnte dir auch gefallen: