iPhone

2019er iPhones sollen mit 18W-Ladegerät und USB-C Kabel ausgeliefert werden

18W USB-C Ladegerät (Bildquelle: Apple Produktbild)

Wir erwarten von Apple in diesem Jahr wieder drei neue iPhone-Modelle und wie es aktuell aussieht, soll jedes dieser Geräte ein 18W USB-C Ladegerät mit sich bringen, dazu ein USB-C-auf-Lightning Kabel. Dies berichtet aktuell der japanische Blog Mac Otakara.

Wenn sich das Gerücht bewahrheitet, dürften die neuen iPhone-Modelle endlich von dem Fast-Charging Feature profitieren, das bereits seit dem iPhone 8 existiert. Damit ist es möglich das Gerät bis zu 50 % Ladestatus in nur 30 Minuten aufzuladen, mithilfe von USB-C Power Delivery. Bisher hat Apple noch an dem alten und langsamen 5W-Netzteil festgehalten, dazu ein Lightning-auf-USB-A-Kabel mitgeliefert, wie es schon seit mehreren Jahren Tradition ist.

Wer jetzt schon das Fast Charging Feature nutzen will, muss insgesamt mehr als 40 Euro für das 18-Watt USB-C Netzteil und dazu noch das spezielle Lightning-auf-USB-C-Kabel von Apple ausgeben.

Sollte Apple ein Lightning-auf-USB-C Kabel mitliefern, würden schlussendlich auch die neuen MacBook-Modelle davon profitieren, welche nur noch USB-C Anschlüsse besitzen. Aktuell ist es nach dem Kauf eines iPhone nicht möglich dieses ohne Adapter an einen der neuen Macs anzuschließen.

Das könnte dir auch gefallen: