iPad

Reuters: iPad mini wird in der Tat am 23. Oktober vorgestellt, Einladungen kommen morgen

Zum Start ins Wochenende hat AllThingsD vermeldet, dass Apple am 23. Oktober eine Keynote abhalten will, auf der unter anderem das iPad mini vorgestellt werden soll. Schnell wurde der Bericht von The Loop und iMore bestätigt.

Nur wenige Tage später schließt sich jetzt Reuters an.

Der Nachrichtendienst teilt unter Berufung auf eine mit der Materie vertraute Quelle mit, dass Apple am 23. Oktober das iPad mini in einer Keynote vorstellen will.

Dieses soll die Mini-Tablet Konkurrenz von Amazon (Kindle Fire HD) und Google (Nexus 7) mit seinem 7,85-Zoll großen Bildschirm direkt angreifen.

Neben dem kleineren Bildschirm mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln soll das iPad mini auch viel dünner und leichter als das aktuelle neue iPad (3) sein. Es wird erwartet, dass Apple hauptsächlich Hardware vom iPad 2 darin verbaut. Der Preis liegt zwischen 250 und 650 Euro, wenn man einer geleakten Liste aus Media Markt glaubt.

Die Einladungen für die Keynote sollen schon morgen, eine Woche vor dem Event, verschickt werden.

Morgen wissen wir also, ob die Keynote wirklich am 23. Oktober stattfindet. Es wird allgemein damit gerechnet, dass Apple mit dem Versand der Geräte an Kunden Anfang November beginnt, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.