iPhone

iPhone 5S: A7-Prozessor ist von Samsung, Kamera von Sony

Nun ist geklärt, was wir schon länger vermutet haben: Der A7-Prozessor im neuen iPhone 5S wurde von Samsung hergestellt. Damit sind eindeutig die Gerüchte widerlegt, in denen es hieß, TSMC würde ab sofort Samsung als iPhone Chip-Hersteller ersetzen. 

Zusätzlich haben die Experten von Chipworks sich den A7-Chip genauer angeschaut. Erstmalig basiert der 28-Nanometer Prozessor auf 64-Bit Architektur, womit das iPhone 5S das schnellste Smartphone ist, und wurde natürlich von Apple designed, doch wieder einmal – wie auch alle anderen Prozessoren zuvor – von Samsung hergestellt. Der Herstellungsprozess des A7 soll laut Chipworks dem des Galaxy S4 Exynos-Prozessors ähneln.

Auch den M7 „Motion“-Coprozessor bekommen wir zu sehen. Dieser trägt die Bezeichnung LPC18A1 und dessen Produzent ist NXP:

M7-board-ID-shot m72

Die Kamera im iPhone 5S ist von Sony. Die Japaner haben dafür einen speziellen Exmor-RS Sensor entwickelt. Außerdem sehen wir einen Touch-Controller von Broadcom, Flash-Speicher von Hynix und ein LTE-Modul von Qualcomm.

Das könnte dir auch gefallen: