Spannende Randthemen

wix.com: Homepage-Baukasten mit Zukunftspotenzial

WERBUNG

Immer mehr Menschen wollen in der heutigen Zeit ihren eigenen Internetauftritt gestalten, es scheitert jedoch meistens am Geld für den Web-Entwickler. Als Alternative stehen Homepage-Baukästen zur Verfügung, diese haben aber eher einen schlechten Ruf. Immer wieder die selben Templates verraten schnell, ob es sich um eine professionell erstellte oder doch nur selbst gebaute Seite handelt. Was also tun?

Zunächst einmal sei gesagt, dass nicht alle Homepage-Baukästen nach dem oben erläuterten Prinzip funktionieren. Es gibt hier und da Anbieter, die herausstechen wollen. Einer dieser Anbieter ist Wix. Die Technologie, auf die Wix setzt, ist das topaktuelle HTML5, ergänzt durch Javascript. Diese Mischung erlaubt leistungsstarke und suchmaschinenfreundliche Webseiten.

Wie funktioniert es?

Die Nutzung von Wix ist durch den eingebauten Drag & Drop Editor kinderleicht möglich. Schnell hat man eine Seite erstellt, die praktisch von einer professionell erstellten und dementsprechend teuren Seite nicht mehr zu unterscheiden ist. Es handelt sich dabei um “echtes” Drag & Drop, denn man kann die Inhalte wirklich überall auf der Seite platzieren und sie erscheinen später genau an der entsprechenden Stelle. Durch ein unsichtbares Raster ist es zusätzlich möglich, Texte, Bilder etc. genau auszurichten. 

Individuelle Websites

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern bietet Wix dynamische und absolut individuelle Templates an. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und selber gestalten, wie die Homepage am Ende aussieht. Der Clou: Wer ganz von vorne anfangen will, kann sich sogar von der “Whitepage”, also leeren weißen Seite, hocharbeiten.

Der große Vorteil bei Seiten von Wix ist, dass diese auf Ajax basieren. Es werden nur die Inhalte neu geladen, die aktualisiert werden müssen. Heutzutage ist eine kurze Ladezeit sehr wichtig, weil die Leute immer schnellere Leitungen besitzen und nicht in die Vergangenheit (z.B. 56k-Modem) zurückkatapultiert werden wollen.

App Store

Als letztes Feature von Wix wollen wir noch den App Store erwähnen, welcher Wix endgültig von 0-8-15 Anbietern abgrenzt. Es gibt beispielsweise einen Instagram-Feed, womit eure Instagram-Fotos live auf der Homepage erscheinen. Zusätzlich erlaubt ein Chat die direkte Interaktion mit den Besuchern. Weitere Plugins sind etwa Tumblr oder Google Maps. Dank dem App Store lässt sich die Seite beliebig erweitern.

Fazit

Wenn Homepage, dann Wix. Es gibt unserer Meinung nach keinen besseren Anbieter zur privaten Website-Gestaltung. Nur eine komplett eigene Seite übertrifft den Funktionsumfang von Wix. Es gibt zahlreiche gute Vorlagen basierend auf HTML5, den Drag&Drop-Editor und schließlich den App Store. Der einzige Nachteil ist die Werbung im Footer der Seite, diese kann man aber in der Premium-Version entfernen lassen.

Das könnte dir auch gefallen:

One comment

  1. 1

    Wix ist auf jeden Fall kein schlechter Anbieter, hat aber hier und da auch kleinere Schwachpunkte. Beispielsweise kann man sein Layout nach dem erstmaligen Auswählen später nicht mehr wechseln. Bei fast allen Konkurrenzprodukten geht dieser Wechsel mit wenigen Mausklicks vonstatten.
    Ansonsten sind die Designs natürlich top, da kommt derzeit kaum ein anderer Baukasten ran. Wir haben Wix übrigens ebenfalls getestet und mit anderen Anbietern verglichen: http://www.websitetooltester.com/testberichte/wix-com-im-test/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.