Apple, Mac, Top News

Anleitung: Handoff unter iOS 8 und OS X Yosemite

Mit OS X Yosemite will Apple Mac und iOS noch weiter vereinen, aus diesem Grund sind zahlreiche „Continuity“-Funktionen an Bord. Eine der auffälligsten ist dabei Handoff, welche es erlaubt, auf einem Gerät die Arbeit zu beginnen und auf einem anderen an der selben Stelle fortzusetzen. Wir erklären, wie Handoff funktioniert. 

Zunächst einmal zum genauen Funktionsumfang. Handoff kann für verschiedene Aktivitäten genutzt werden, etwa E-Mail, Web-Browsing, Messaging und vieles mehr. Beispielsweise lässt sich eine E-Mail auf dem iPhone anfangen und auf dem Mac zu Ende schreiben. Auch Karten und Webseiten funktionieren ähnlich. Momentan werden Mail, Safari, Pages, Numbers, Keynote, Karten, Nachrichten, Erinnerungen, Kalender und Kontakte unterstützt. Auch für Drittanbieter-Apps ist Handoff freigegeben.

Voraussetzung

Damit Handoff funktioniert, müssen iOS 8.1 und OS X Yosemite vorhanden sein. Zusätzlich müssen der Mac und das iOS-Gerät Handoff unterstützen und beide Geräte sollten im selben iCloud Account eingeloggt sein. Unterstützte iOS-Geräte sind aktuell iPhone 5 oder neuer, iPad Air oder neuer, iPad 4 oder neuer, iPad mini oder neuer und der iPod touch 5G.

Handoff ist limitiert auf Bluetooth 4.0, sodass viele ältere Macs nicht in den Genuss davon kommen werden. Es gibt bei einigen Macs dennoch die Möglichkeit, dies zu aktivieren. Bei anderen widerrum ist neue Hardware erforderlich.

Einrichtung

Auf beiden Geräten Wi-Fi, Bluetooth und Handoff (Einstellungen > Allgemein > Handoff) aktivieren. Schon kann man mit Handoff arbeiten.

Das könnte dir auch gefallen: