Mac, Top News

Continuity Activation Tool: Kontinuitäts Funktionen auf älteren Mac

Mit iOS 8 und OS X Yosemite hat Apple die Funktion “Continuity” eingeführt, welche als Oberbegriff für eine Vielzahl von Funktionen steht, die eine stärkere Integration zwischen Macs und iOS-Geräten ermöglichen. Jedoch kommt nicht jeder in den Genuss von Continuity, denn es ist auf Macs mit Bluetooth 4.0 und iOS 8 limitiert. Es gibt aber einen Weg, Continuity auch auf älteren Macs freizuschalten: das Continuity Activation Tool. 

Apple hat das Feature streng limitiert, denn nicht einmal das MacBook Air und der Mac mini aus 2011 werden unterstützt – obwohl sie das geforderte Bluetooth 4.0 an Bord haben. Bei älteren Geräten hingegen helfen die Tools aber leider nicht, teilweise wird ein neuerer Chip erfordert.

In einer Kompatibilitätsliste wird gezeigt, welche Macs kompatibel sind:

continuitytoolcompatibility-800x520

Damit man seinen Mac mit dem Continuity Activation Tool (Download bei Github) Continuity-fähig machen kann, muss es einfach nur ausgeführt werden. Zunächst wird ein Kompatiblitäts-Check gemacht, danach die originalen Systemtreiber gesichert und eine Blacklist deaktiviert, die selbst bei kompatiblen Macs Continuity verhindert. Dann fügt das Tool den eigenen Mac einer Whitelist hinzu, damit Continuity funktioniert.

Bei dem 2011 MacBook Air und 2011 Mac mini sollte das Tool keine Probleme haben. Ob der eigene Mac unterstützt wird, kann man entweder direkt aus der Kompatibilitäts-Liste ablesen oder man führt das Continuity Activation Tool aus.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.