iPhone, Top News

iPhone 7: Erste Gerüchte um Kamera und Gehäuse

iPhone 7 Mockup (Bildquelle: MacRumors)
iPhone 7 Mockup (Bildquelle: MacRumors)

Bis zum Apple iPhone 7 ist es noch ein weiter Weg, denn es wird sicher noch vor September präsentiert, doch die Gerüchte drehen sich natürlich längst um das Next-Generation Smartphone.

Nach den Informationen einer gut unterrichteten Quelle der Kollegen von MacRumors soll das Design des iPhone 7 Gehäuses sehr ähnlich zu dem des iPhone 6 und iPhone 6s sein, wobei es dennoch Unterschiede gibt.

Das erste Gerücht dreht sich um die rückseitige Kamera, welche beim iPhone 6 und iPhone 6s leicht aus dem Gehäuse herausragt. Beim iPhone 7 soll Apple dem ein Ende setzen und die Kamera bündig mit dem Gehäuse abschließen lassen. Dies soll nicht etwa durch ein dickeres Gehäuse sondern eher durch ein dünneres Kamera-Modul erreicht werden.

Das andere Gerücht soll sich um das rückseitige Gehäuse des iPhone 7 drehen, das von den Antennenstreifen befreit werden könnte, sodass die Rückseite noch glatter und makelloser aussehen soll. Dennoch würden die Antennenstreifen nicht ganz wegfallen, sondern um die oberen und unteren Ecken herum bleiben.

Ob das iPhone 7 auch insgesamt dünner als iPhone 6 und iPhone 6s werden soll, konnte indes nicht in Erfahrung gebracht werden.

Das könnte dir auch gefallen: