iPhone

Tim Cook: „Pause“ bei iPhone-Verkäufen wegen anhaltenden Gerüchten

iPhone 8 Konzept (Bildquelle: MacRumors)
iPhone 8 Konzept (Bildquelle: MacRumors)

Während der Bekanntgabe der Quartalszahlen des zweiten Quartals 2017 hat Apple-CEO Tim Cook einen Einbruch der Verkaufszahlen des iPhone mit Gerüchten über das kommende iPhone erklärt. Der Kommentar erfolgte auf eine Frage zu einer Forschungs-Umfrage, die eine Stagnation der Verkaufszahlen des iPhone im 9. Jahr auf dem Markt bemerkte.

Zwar habe Tim Cook die Umfrage nicht in der Tiefe studiert, aber dennoch eine Äußerung dazu getätigt:

I only glanced at it and so I haven’t had time to study it, but in general, what we are seeing… we’re seeing what we believe to be a pause in purchases on iPhone, which we believe are due to the earlier and much more frequent reports about future iPhones. And so that part is clearly going on, and it could be what’s behind the data. I don’t know, but we are seeing that, in full transparency.

Wir allen kennen die mehr oder weniger treffsicheren Gerüchte zu kommenden iPhone. Auch zum iPhone 8 gibt es bereits zahlreiche Gerüchte, bevor es überhaupt in die Produktion kam. Selbst bevor das iPhone 7 veröffentlicht wurde, gab es bereits Spekulationen zum iPhone 8.

Aufgrund der erwarteten großen Änderungen zum 10-jährigen iPhone-Jubiläum ist das iPhone 8 natürlich momentan stark im Fokus. Hier ist es noch schwieriger für Apple, zentrale Elemente zu verstecken um Leaks vor der offiziellen Keynote zu verhindern.

Generell erwarten wir beim iPhone 8 ein Edge-to-Edge 5,8 Zoll OLED-Display ohne Home-Button bzw. integriert im Display, ein Glas-Gehäuse mit Edelstahl-Rahmen, neue biometrische Funktionen wie etwa einen Iris-Scanner, eine verbesserte, eventuell vertikale Dual-Lens Kamera an der Rückseite und vieles mehr.

Aus dieser Sicht ist es wiederum kein Wunder, dass potenzielle Käufer erst einmal abwarten und in das iPhone 8 investieren.

Das könnte dir auch gefallen: