iPhone, Spannende Randthemen

Den besten Handytarif für sein neues iPhone finden

iPhone SE2 (Bildquelle: Apple Produktbild)
WERBUNG

Apple hat kürzlich den Nachfolger des iPhone SE präsentiert und setzt dabei voll und ganz auf Tradition. Prinzipiell kann man das iPhone SE2 als ein besseres iPhone 8 bezeichnen und seine bisherige SIM-Karte inklusive Handytarif behalten. Nachfolgend zeigen wir euch alle relevanten Neuerungen und mögliche Tarife dafür.

Features des neuen iPhone

Viele iPhone-User lieben das Design von iPhone 5 respektive iPhone 5s mit dem daumenfreundlichen 4-Zoll Bildschirm. Damals waren genau diese Modelle das Vorbild des ersten iPhone SE und nicht wenige haben gehofft, dass Apple auch beim Nachfolger darauf setzt. Nun wurde aber doch das iPhone 8 mit dem 4,7-Zoll Display als Vorbild genommen, womit immer noch etwas Nostalgie erhalten bleibt, aber es im Vergleich zu iPhone 11 und Konsorten natürlich etwas angestaubt – wenngleich nicht veraltet – wirkt.

Der Prozessor, A13 Bionic, im iPhone SE2 entspricht dem Prozessor des iPhone 11. Dazu besitzt es eine einfache 12-Megapixel Kamera an der Rückseite und 7-Megapixel Kamera an der Front. Neben der Funktion für kabelloses Laden ist auch ein Dual-SIM Schacht enthalten. Dieser hilft dabei, verschiedene Tarife gleichzeitig zu verwenden. Designtechnisch setzt es voll und ganz auf Glas im Zusammenspiel mit Alu an den Seitenrändern und dem Touch ID Fingerabdrucksensor am unteren Bildschirmrand.

Welchen Tarif nutzen?

Hat man sich erstmal ein iPhone gekauft, beginnt die Suche nach dem passenden Tarif. Generell hat man dazu in Deutschland die Auswahl zwischen Telekom, Vodafone und O2. In jedem Land heißen die Netzbetreiber anders, in Luxemburg ist der mobile anbieter zum Beispiel Tango. Genau wie die Namen unterscheiden sich auch die angebotenen Tarife. Hier hat man die Auswahl aus mehreren hundert Möglichkeiten, wobei sich die Leistungen immer um bestimmte Elemente unterscheiden.

Ein Beispieltarif wäre der Tango Infinity Watch. Hier hat man unbegrenzte Daten für die gängigsten Apps zur Verfügung, darunter WhatsApp, Instagram, Facebook, Spotify und sogar Netflix oder YouTube. Dazu kommen 10GB zusätzliche Daten für alle weiteren Anwendungen, 500 Gesprächsminuten und 1000 SMS. Dieses Angebot gibt es bereits ab 20€ im Monat, was ein sehr fairer Preis ist für unbegrenztes Datenvolumen. Bei Tarifen der Konkurrenz können inkludierte 20GB Daten auch problemlos um die 60€ im Monat kosten.

Wenn ihr noch kein Smartphone habt, könnt ihr bei Tango auch direkt den Tarif zusammen mit dem Smartphone erhalten. Ebenso könnt ihr euch für 2 weitere Tarife entscheiden, die etwas weniger Leistungsumfang besitzen. Dort kann man dann z.B. kein Netflix streamen oder erhält etwas weniger Datenvolumen für Apps, die nicht mit unbegrenztem Datenvolumen gekennzeichnet sind.

Fazit

Apple bringt mit dem iPhone SE2 einen würdigen Nachfolger des iPhone SE heraus und stattet es mit zahlreichen Neuerungen aus, darunter dem 4,7-Zoll Bildschirm und dem A13-Prozessor aus dem iPhone 11. Wenn ihr noch keines besitzt, bestellt euch gleich ein iPhone SE2 zusammen mit dem Tarif von Tango zum Vorteilspreis.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.