Reviews

[Review] Affiliate-Netzwerk ADindex.de

[Review] Affiliate-Netzwerk ADindex.de

Dies ist ein bezahlter Artikel. 

Hat man eine gut besuchte Internetseite, noch besser einen Blog, will man diesen natürlich monetarisieren, also Werbung einbauen um in erster Linie die Server- und Verwaltungskosten zu tragen, aber auch Profit daraus zu schlagen.

AdSense ist eine Möglichkeit dafür, jedoch ist man hier an die Vorgaben von Google bezüglich CPC- und TKP-Provision gebunden.

Anders ist dies bei Netzwerken, die Affiliate-Marketing betreiben, z.B. ADindex.de.

In diesem Review möchte ich euch ADindex.de vorstellen.

Es handelt sich um ein relativ kleines, neues Affiliate-Netzwerk, welches dem Publisher momentan 48 Kampagnen mit CPL-Vergütung bietet. Im Fokus stehen, wie auf der Startseite von ADindex.de hervorgehoben ist, persönliche Betreuung, einfache Schnittstellen & Tools, übersichtliches Reporting, hochwertige Kampagnen und hohe Provisionen.

Hierbei erkennt man auf den ersten Blick mehrere Unterschiede zu größeren Netzwerken. Sie bieten eine schier unbegrenzte Zahl von Partnerprogrammen an, wobei verständlicherweise nur verzögert auf Wünsche und Anregungen der Merchants eingegangen werden kann.

Die Provision für Publisher sind bei ADindex.de im Durchschnitt höher, eben weil man mit den wenigen Merchants individuelle Verträge aushandeln und ihnen passende Affiliates zuweisen kann. Ihre Kampagnen gehen nicht in der Masse unter, wie es bei größeren Netzwerken der Fall ist.

Der Vorteil für einen Publisher liegt ebenfalls in der Anzahl der Kampagnen, da eine persönliche Betreuung besser zu gewährleisten ist. Wenn man als Affiliate viele Leads bzw. Sales generiert, bekommt man bei ADindex.de Premium-Provisionen.

Die Kampagnen sind unter anderem in die Kategorien Browsergames, Community, Gewinnspiele und Umfragen gestaffelt. Ein Nachteil ist die Auswahl an Programmen, welche aufgrund der geringen Anzahl an Kampagnen nicht sehr hoch ist.

Jede Kategorie stellt meiner Meinung nach das Thema einer Webseite dar, sodass es unvorteilhaft wäre einen Werbebanner für Browsergames auf eine Seite mit dem Thema Gesundheit zu setzen.

Die Bewerbung für ein Partnerprogramm ist sehr einfach. Man klickt auf den Menüpunkt Kampagnen und erhält eine Liste aller aktiven Programme, die man mit der Kampagnensuche filtern kann. Neben jedem Partnerprogramm befindet sich eine Auswahl mit dem Titel Aktionen. Hier lassen sich Kampagnendetails anzeigen, welche die Bedingungen zur Bewerbung und eine Möglichkeit sich zu bewerben enthalten. Man wird sofort freigeschaltet und kann sich dann die passenden Banner aussuchen.

Der Code für die Banner lässt sich um einen SubIdentifier, eine SubId, eine CampaignSocialBar und einen Publisher-LeadPixel erweitern. Von dieser Möglichkeit werden wohl nur erfahrene Publisher Gebrauch machen.

Ist der Code erzeugt, reicht es diesen 1zu1 in die gewünschte Zielseite einzubauen. Ab dann muss man nur noch auf Registrierungen seitens der Besucher warten.

Möchte man die Statistiken sehen, kann man dies unter dem Menüpunkt Startseite tun. Dort befindet sich ein kleiner Überblick über den Kontostand und die Kampagnen. Klickt man auf Detaillierte Statistiken, gelangt man zu umfangreicheren Reportings. Hier lassen sich z.B. die Art des Reports, der Kampagnentyp, der Berichtszeitraum und die Ausgabe einstellen, damit der Report den individuellen Benutzeransprüchen entspricht.

Um sich bei ADindex.de anzumelden, einfach auf diesen Anmelde-Link klicken.

Fazit:

ADindex.de überzeugt durch ein übersichtliches und sinnvoll aufgebautes Backend. Durch die geringe Anzahl an Kampagnen ist eine persönliche Betreuung der Merchants und Publisher möglich. Die Provisionen sind überdurchschnittlich hoch. Die Werbemittel lassen sich individuell einstellen. Die Statistiken machen einen guten Eindruck und lassen sich ebenfalls benutzerdefiniert konfigurieren.

Aufgrund der wenigen Programme leidet jedoch die Auswahl. Außerdem laufen diese nicht unbegrenzt, sodass man sich als Publisher nicht auf einen Langzeit-Merchant festlegen kann.

Empfehlen würde ich ADindex.de deshalb eher für Blogs, die viele Themen abdecken.

Das könnte dir auch gefallen:

  • Ich kann AdIndex.de nur empfehlen, übersichtlich, gutes Angebote an Kampagnen und noch recht frisch, also kann man noch gut damit werben.