iPhone-Magazin.org
Aktuelle News rund um Apple


Jailbreak News

{ Geschrieben von iPhone-Magazin.org am 19. Juni 2012 }

iOS 6 Beta1 Jailbreak: saurik ist gegen inoffizielles Cydia-Paket

Cydia-and-iOS-6-Logos

saurik missbilligt inoffizielle Cydia-Version

Kürzlich ist eine inoffizielle .deb-Datei des populären Paketinstallations-Programms Cydia für iOS 6 Beta1 aufgetaucht.

Es gibt zwar aktuell einen Jailbreak für iOS 6 Beta1 durch redsn0w (hier der Artikel), jedoch ist dieser ausschließlich für Entwickler gedacht, die Pakete per apt installieren können (also über Kommandozeile). Mit Cydia wird die Paketinstallation in eine grafische Oberfläche portiert.

Nun argumentiert saurik aber, dass er kein Verständnis für Cydia auf Beta-Versionen von iOS hat. Aus dem Grund, dass dadurch “Kiddies” angelockt werden, die sich die Beta-Version illegal beschaffen, nur um ihre geliebten Apps und Tweaks zu installieren.

Nur sind die Pakete in Cydia zum großen Teil noch nicht an iOS 6 angepasst, sodass das Gerät dazu neigt, abzustürzen. 

Der Beta-Jailbreak ist nur für Entwickler gedacht, die ihre Pakete in Cydia unter iOS 6 lauffähig machen wollen. Die Otto-Normal Benutzer können sich dadurch mit dem Release von iOS 6 Final im Herbst diesen Jahres über die angepassten Apps und Tweaks in Cydia freuen.

WyndWarrior hatte die inoffizielle .deb-Datei von Cydia veröffentlicht. Durch die Reaktion von saurik kann man schon erkennen, dass er vorher nicht um Erlaubnis gefragt hatte.

Wir bei iPhone-Magazin.org unterstützten keine Piraterie von Apps oder Beta-Versionen von iOS und haben daher auf die Veröffentlichung einer Installationsanleitung von Cydia auf iOS 6 Beta1 verzichtet. Wir können saurik nur zustimmen, besonders in dem Punkt, dass dadurch die Entwickler von Benutzern angeschrieben werden, dass der Tweak noch nicht (richtig) auf iOS 6 funktioniert.

Der Kommentar von saurik im iDownloadBlog im Wortlaut zitiert:

From the perspective of many of the community developers, this is very disappointing, and it is exceptionally so that WyndWarrior (in particular) did this without getting on IRC and asking any questions before deciding to post this build publicly.

In essence, when Cydia runs on a build of iOS, it causes massive end user adoption of that firmware version. Developers, on the other hand, do not need, nor do they often even care about, Cydia on their system: they use apt.

What this means for beta builds of the firmware is that there is then rampant piracy of Apple’s firmware and flagrant violation of Apple’s developer account terms of service. This is obviously something we have the goal to minimize.

Meanwhile, developers in Cydia then begin to receive large numbers of complaints about things available in Cydia that don’t work yet; something that is exceptionally silly, as the firmware is still itself a moving and buggy target.

In fact, in the case of iOS 5.0 ignoring b1 was actually the most correct thing for developers: by b3, Apple had fixed many of the bugs that were happening–yes, even in our jailbreak-specific projects–by the later betas.

Thereby, all of the major developers, the repositories, and many of the people working on jailbreaks themselves (certainly most of those that were around at the time)… we all were incredibly happy when Cydia didn’t work on iOS 6b1.

The argument is that, without a working version of Cydia, this beta firmware jailbreak can be released publicly, but will only get adoption by developers, not end users; we, in essence, do not have to worry about these aforementioned problems.

So, despite a number of hesitations and arguments, even those most strongly against releasing jailbreaks for beta versions of iOS reluctantly withdrew their complaints about a release of common jailbreaks, such as redsn0w, for iOS 6b1.

After all, with a more public jailbreak process, it does become easier for many developers to update their software throughout the betas. The last component missing, Cydia, could then be released only with a jailbreak for “the real firmware”.

Sadly, however, the result seems to be that we cannot actually trust the extended developer community. It took only two or three days for someone not realizing the delicate balance to opt for some publicity and release a replacement Cydia build. *sigh*

This means that many of us, certainly me, will now be registering a strong “no” when it comes to a public release of any future jailbreak for beta releases of iOS (and “absolutely not” for b1), whether or not Cydia operates.

Der Entwickler des inoffiziellen Cydia-Paketes hat saurik übrigens im gleichen Artikel einen Antwort-Kommentar geschrieben. Dort erklärt er – uneinsichtig -, dass eine grafische Oberfläche für Entwickler kein Problem, sogar eine gute Alternative zur apt-Installation wäre.

Ihr könnt die vollständige Diskussion hier in diesem Artikel von iDownloadBlog lesen.

Unsere Meinung: iOS 6 Beta-Firmwares sollten weiterhin nur für Entwickler verfügbar sein. Es gibt nicht umsonst Beta-Versionen, daher enthalten sie selbstverständlich noch Bugs oder neigen zu Abstürzen.

Was meint ihr dazu? Sollte Apple Beta-Firmwares für Benutzer freigeben?



  • Leusl

    Also ist es möglich trotz der Beschränkung der Beta-Version von iOS auf von Apple ausgewählte Entwickler (bzw. Autorisierte) die B1 der Öffentlichkeit Verfügbar zu machen? Ich schätze es ist nur möglich die B1 als Otto-Normal-Benutzer zu installieren wenn man über mehr als fortgeschrittene Programmierkenntnisse verfügt.
    Für mich macht das einfach keinen Sinn und ich will diese Leute nicht verstehen. Man muss doch nur die Füße stillhalten und bekommt einen tollen jailbreak für ein tolles fertiges iOS ohne einen Cent zu bezahlen.
    Was denken sich diese Leute eigentlich?

    • http://iphone-magazin.org iPhone-Magazin.org

      Man muss sich vor allem mit UDID bei Apple registrieren. Und das funktioniert nur, wenn man sich einen Entwickler-Account holt oder bei einem Entwickler eingetragen wird. Aber Apple kann den Entwickler-Account auch sperren, wenn dort nicht nur Entwickler eingetragen werden. Ich habe schon einmal einen Artikel dazu geschrieben: http://iphone-magazin.org/2011/08/apple-sperrt-entwickler-accounts-fur-udid-eintragung-der-ios-5-beta/.

      Also ist es auch für Entwickler gefährlich, die UDID-Eintragungen für 5 € oder sonst was anzubieten weil sie selbst gesperrt werden können.

  • Leusl

    Richtig, Beta-Versionen sind für Entwickler, was will der Endnutzer mit einer verbuggten kaum funktionierenden tethered iOS6 Beta wenn er ein wunderbares untethered iOS5 mit allen Apps, Tweaks, Themes haben kann?

    Was sich (mir jedenfalls) in dem Artikel nicht ganz erschließt; Wo der Schaden liegt wenn eine Möglichkeit besteht Cydia auf der B1 von iOS6 zu installieren?
    Möchte saurik verhindern dass dadurch der Ansporn wächst die iOS6 B1 illegal auf dem eigenen Gerät zu installieren?

    • http://iphone-magazin.org iPhone-Magazin.org

      Genau das möchte er verhindern. Er will nicht, dass jeder sich iOS 6 Beta1 installiert, weil es Cydia dafür gibt. Denn die Verfügbarkeit von Cydia bedeutet für einige Leute auch, dass sie ihre Apps und Tweaks aufspielen können und alles funktioniert. Die holen sich dann die Firmware illegal..