Apple

iPhone 6 mit 2 GHz A8 Prozessor, wieder Dual-Core?

Das iPhone 6 wird nicht nur optisch mit einigen Neuerungen aufwarten, auch unter der Haube soll es deutlich verbessert werden. Neben dem 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll Display wird auch mit einem neuen Prozessor gerechnet, welcher in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit Apple A8 heißen wird. Letztes Jahr hat Apple mit dem iPhone 5s den A7 eingeführt, welcher erstmals mit 64-Bit läuft. 

Der A8-Prozessor soll dem A7-Prozessor überlegen sein. Ein logischer Schritt ist deshalb, die Taktung zu erhöhen. Laut GforGames wären 2.0GHz oder mehr mit Turbo-Boost auf bis zu 2,6Ghz möglich. Dies ist eine deutliche Steigerung zum A7 im iPhone 5s, welcher nur 1,3 GHz besitzt. Zusätzlich soll der A8 durch eine neue Bauweise mit 20nm Sockel effizienter werden, aktuell sind es 28nm. Ein geringerer Energieverbrauch wäre auf jeden Fall essentiell, da das iPhone 6 Gerüchten zufolge auch dünner werden soll, sodass weniger Platz für einen größeren Akku da wäre. Schließlich soll der A8 natürlich auch mit 64-Bit Architektur kommen, jedoch weiterhin ein Dual-Core bleiben, was nicht unbedingt schlecht ist.

Wir sind uns nicht sicher, ob Apple die 2GHz Marke diesmal schon überschreitet. Für gewöhnlich ist der i-Konzern nicht dafür bekannt, in diesem Bereich bei neuen Geräte-Generationen große Schritte zu machen. Spätestens in den Benchmarks kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 6 dürfte sich diese Frage klären.

Das könnte dir auch gefallen: