iPhone

iPhone 8 ohne Touch ID eine Option wenn nicht unter dem Display?

iPhone 5s mit Touch ID (Bildquelle: Apple)

Könnte Apple den Touch ID Sensor vom kommenden iPhone 8 komplett eliminieren, wenn die Probleme mit der Integration unter dem Display nicht behoben werden können? Genau dies erwähnt jetzt Andy Hargreaves, Analyst bei Pacific Crest Securities.

Hargreaves ist nicht der erste Analyst, der denkt dass Apple Touch ID vom iPhone entfernt aber generell scheint dieses Szenario eher theoretisch als wirklich umsetzbar. Vor allem bei Apple Pay müsste sich Apple dann eine komplett neue Bezahlmöglichkeit ausdenken, wobei Alternativen wie Iris-Scanner momentan mehr als Ergänzung dienen als ein wirklicher Ersatz.

Eine praktikable Option, die Hargreaves angeboten hat, ist die Verschiebung der iPhone 8 Massenproduktion bis Touch ID optimal unter dem Display integriert werden kann. Eine andere Option, die zum Beispiel der Analyst Timothy Arcuri von Cowen and Company in den Ring geworfen hat, ist die Integration des Touch ID Sensors auf die Rückseite des Gerätes.

Sollte Apple Touch ID wirklich entfernt, so glaubt Hargreaves, müsste die neue Technologie genauso zuverlässig funktionieren. Auch aus unüblichen Winkeln oder unter schlechten Lichtbedingungen müsste die Alternative jederzeit verfügbar sein.

Für uns bleibt es bisher undenkbar, dass Apple Touch ID wirklich auf die Rückseite setzt. Eine komplette Entfernung ist unserer Meinung nach aber ebenso unwahrscheinlich. Sollte die Integration unter dem Display nicht zeitig gelingen, würden wir uns eher für einen späteren Verkaufsstart als eine solche Notlösung aussprechen. Was meint ihr?

Das könnte dir auch gefallen: