Apple, Apps

Währungsanpassung: Apple erhöht die deutschen App Store-Preise

App Store (Bildquelle: Apple Produktbild)
App Store (Bildquelle: Apple Produktbild)

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Apple hat die Preise im deutschen App Store nach oben korrigiert.

Mit Verkündung der Quartalszahlen für das Q4 2012 kosten Apps nun einige Euro-Cent mehr.

Damit reagiert Apple möglicherweise auf den aktuellen Euro-Dollar Wechselkurs, wobei der Euro momentan schwächelt.

Die Preisänderungen im Überblick:

  • Vorher 0,79 €, jetzt 0,89 €
  • Vorher 1,59 €, jetzt 1,79 €
  • Vorher 2,39 €, jetzt 2,69 €
  • Vorher 2,99 €, jetzt 3,59 €
  • Vorher 3,99 €, jetzt 4,49 €
  • Vorher 5,49 €, jetzt 5,99 €
  • Vorher 7,99 €, jetzt 8,99 €
Beispiel: Angry Birds (vorher 0,79 €, jetzt 0,89 €):
[app 343200656]
Beispiel: Pages (vorher 7,99 €, jetzt 8,99 €):

[app 361309726]

Nicht nur Deutschland ist davon betroffen, in ganz Europa hat Apple die Euro-Preise erhöht.

Das könnte dir auch gefallen: