iPhone, Spannende Randthemen

Prepaid-Karte kaufen? Erst Tarife vergleichen!

SIM-Karten (Bildquelle: mroach/Flickr CC-BY)
SIM-Karten (Bildquelle: mroach/Flickr CC-BY)
WERBUNG

Ihr plant den Kauf einer Prepaid-Karte, wollt möglicherweise von einem Vertrag auf volle Kostenkontrolle ohne monatliche Grundgebühr umsteigen? Wichtig ist hierbei, verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen, da oft viel Sparpotenzial besteht oder man woanders mehr Leistung für den selben oder noch geringeren Preis bekommt. Wir möchten euch prepaidvergleich24.info vorstellen. 

Auf der Webseite von prepaidvergleich24 findet man eine Liste so ziemlich aller sich am Markt befindlichen Prepaid-Anbieter. Um dem Benutzer die Suche zu erleichtern, sind direkt über der Liste gleich die drei besten Anbieter aufgeführt. Es handelt sich hierbei um DiscoTEL, simyo und congstar.

topanbieter

Allerdings muss das Angebot der Top-Anbieter nicht unbedingt den Geschmack jedes Konsumenten treffen, deshalb kann man individuell die Liste filtern und so seinen passenden Tarif aussuchen. Als Filteroptionen stehen Netz (T-Mobile, Vodafone, O2, E-Plus), Optionen (Kostenstopp, Intern kostenlos, Nummer behalten, VIP-Nummer, Handy als Kaufoption), Flatrates (Telefonieren, Daten/Internet, SMS, kombiniert) und Aufladen (Online/Webseite, automatisch, im Geschäft, Überweisung, monatlicher Festbetrag, SMS, Rechnung Monatsende, Kreditkarte) zur Verfügung.

listeprepaid

Welcher Prepaid-Anbieter in welchem Netz funkt, sieht man sofort am entsprechenden Provider-Logo. Weitere Funktionen sind die Anzeige der Taktung sowie aller Guthaben und Kosten, beispielsweise kostet bei congstar das Starterpaket 9,99 Euro, doch als Startguthaben bekommt man 10 Euro gutgeschrieben und bei einer Rufnummernmitnahme kommen nochmal 25 Euro drauf. So ergibt sich ein Gesamtguthaben von 35 Euro. Direkt daneben werden übersichtlich die Kosten für Anrufe, SMS und Datenverbrauch (pro MB) angegeben. Flankiert wird das Ganze von etwaigen Besonderheiten des Tarifes, etwa Flatrates, Kostenstopp oder Handys als Kaufoptionen.

Die Preise aller Flatrates kann man zusätzlich über einen einfachen Klick auf das (i)-Zeichen einsehen. Ganz rechts ist dann noch ein Button-Link zum Anbieter aufgeführt und man kann beliebig viele Angebote aus der Liste miteinander vergleichen, um genau zu sehen, in welchen Bereichen sich der eine vom anderen im Detail unterscheidet.

 tarifevergleichen

Fazit:

Wer nach einem günstigen und gleichzeitig guten Prepaid-Angebot sucht, sollte sich unbedingt den Vergleich und damit verbunden eine Liste verschiedener Prepaid-Tarife ansehen. Nur wer den Durchblick im Tarifdschungel hat, kann sich zurechtfinden und das für ihn beste Angebot heraussuchen.

Dass man wirklich alle Konditionen und Bedingungen der einzelnen Anbieter sieht und diese auch direkt in eine Gegenüberstellung setzen kann, finden wir sehr gelungen. Kritikpunkte konnten wir keine finden.

Das könnte dir auch gefallen: