Mac

Analyst: iMac Update mit Haswell-Prozessoren im Juni oder Juli

Der ziemlich treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat einen neuen Bericht veröffentlicht, in dem er auf den iMac eingeht. Die Verkäufe sollen auf nur noch 650.000 Einheiten in diesem Quartal fallen, von vormals 1,75 Millionen Einheiten im ersten Quartal. Die Gründe dafür sieht Kuo einerseits saisonal bedingt und andererseits im verspäteten Start der neuen iMac-Modelle. Er glaubt, dass Apple, um die Verkaufszahlen anzukurbeln, dem iMac die neuen Intel Haswell-Prozessoren spendieren wird. Im Juni oder Juli soll es so weit sein.

Apple is expected to upgrade iMac processor to Intel’s (US) latest Haswell processor in June or July. Meanwhile, the consumer peak season has arrived.

Kuo’s Vorhersagen haben in letzter Zeit schon ziemlich oft genau gestimmt. Diesmal weicht er jedoch von seiner am Anfang des Jahres veröffentlichten Roadmap ab, in der er neue iMacs erst für das vierte Quartal erwartet hat.

Wird Apple einfach den neuen iMac herausbringen, genau wie es beim iPad 4 mit 128GB Speicher geschehen ist? Oder sind neue Prozessoren erwähnenswert genug, um auf einer Veranstaltung genannt zu werden? Wir werden es sehen. Außer den Haswell-Prozessoren ist noch 802.11ac Gigabit WiFi wahrscheinlich. (via)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.