Jailbreak News

Gibt es keinen iOS 7.1 Jailbreak? p0sixpwn verbrannte wichtigen Exploit?

Fällt der iOS 7.1 (final) Jailbreak wegen dem iOS 6.1.3-6.1.5 untethered Jailbreak p0sixpwn von iH8sn0w und winocm flach? So heißt es aktuell in einem Tweet von Evad3rs-Mitglied pod2g. Dieser hat verlauten lassen, dass ein höchst wertvoller Exploit, welcher den Jailbreak-Hackern seit Jahren root-Zugriff auf das System ermöglicht hat, durch p0sixpwn verbrannt wurde. Bei dem Release des iOS 7 Jailbreak evasi0n7 wurde extra deswegen auf andere Sicherheitslücken zurückgegriffen. 

Der wichtige Exploit wurde damals von comex (JailbreakMe) entdeckt und erlaubte zumindest den Hackern jederzeit vollen Systemzugriff, sodass sie die vorhandenen Dateien und Strukturen in neueren iOS-Versionen zumindest untersuchen konnten. Nun steht fest, dass Apple in Kürze diese Lücke schließt.

[tweet https://twitter.com/pod2g/status/417671990829674497]

[tweet https://twitter.com/pod2g/status/417678540143075329]

Laut pimskeks hätten winocm und iH8sn0w locker zwei weitere Exploits zum Jailbreak nutzen können, haben jedoch den root-Exploit verwendet:

[tweet https://twitter.com/pimskeks/status/417681774496710656]

Auf Twitter stehen die Nutzer übrigens nicht bedingungslos hinter den Evad3rs, aufgrund der Sache mit TaiG und gecrackten Apps. Dagegen bieten iH8sn0w und winocm ihren Jailbreak völlig ohne “Drama” an, kein Spenden-Button, keine Kooperation mit zweifelhaften Firmen. Dennoch finden wir es schade, dass die Jailbreak-Hacker sich in dieser Sache nicht abgestimmt haben und somit weitere Jailbreaks deutlich schwerer werden.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.