iPhone, Top News

Samsung und TSMC beginnen Produktion von A9 Prozessor für iPhone 6s

Bis zum iPhone 6s sind es nur noch gut zwei Monate. Im September wird das Release des nächsten iPhone erwartet, genau nach einem Jahr – so wie auch die anderen Jahre zuvor. Die Produktion der A9-Prozessoren für das Next-Generation Smartphone hat laut Digitimes bereits begonnen: Samsung und TSMC sollen den Zuschlag erhalten haben. 

In den letzten Tagen vor Beginn der Produktion hätte Apple Last-Minute Änderungen beauftragt, die jedoch nur geringfügiger Natur waren und das Release-Datum des iPhone 6s zum jetzigen Zeitpunkt nicht tangieren.

Aktuell handelt es sich bei der Chip-Produktion noch um eine eingeschränkte Menge. Bei TSMC wird die Massenproduktion im vierten Quartal 2015 erwartet, welche auf einem 16 Nanometer Prozess basieren soll. Auch Fingerabdrucksensoren und Audio-Chip sollen in Zukunft von TSMC kommen.

Zu der Quelle Digitimes kann man stehen wie man will, jedoch scheint ein Start der Produktion gut zwei Monate vor Release des iPhone 6s nicht unbedingt unwahrscheinlich zu sein.

Wir erwarten das iPhone 6s und iPhone 6s Plus in den selben Displaygrößen wie zuvor, also 4,7 und 5,5 Zoll. Dazu sollen sich neben dem A9-Prozessor auch 2GB Arbeitsspeicher, Force Touch, ein besserer LTE-Chip, eine 12-Megapixel Kamera und eine neue Aluminium-Legierung gesellen. Beim Design wird wahrscheinlich alles bleiben wie zuvor, ein neues Design steht erst mit dem iPhone 7 wieder an.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.