iPhone

Mit Apple CarPlay das iPhone in Ihrem Volkswagen sicher nutzen

iPhone CarPlay (Bildquelle: pixabay.com)
iPhone CarPlay (Bildquelle: pixabay.com)
WERBUNG

Mit CarPlay hat Apple das iPhone ins Auto gebracht und wir können auf die wichtigsten Funktionen während der Fahrt zugreifen ohne das Handy in die Hand nehmen zu müssen. Ganz egal ob man einen Audi, BMW, Mercedes oder VW fährt, CarPlay funktioniert schon in über 300 Modellen und kann ansonsten auch mit speziellem Zubehör nachgerüstet werden. Was CarPlay genau ist und welche Funktionen diese APP bietet wollen wir jetzt genauer erklären.

Was ist Apple CarPlay und wie funktioniert es?

Mit CarPlay kann man das iPhone in das Infotainmentsystem des KFZs einbinden. Doch jetzt mag der eine oder andere denken, dass dies eigentlich gar nichts Neues ist. Denn  das iPhone kann bei modernen Autos, die über eine Bluetooth – Schnittstelle verfügen, ganz einfach verbunden werden. Man kann dann per Freisprecheinrichtung telefonieren, Musik und Audio Dienste, sowie einige weitere Internetdienste –  je nach Infotainmentsystem des Autoherstellers, über die Verbindung des  Smartphone per Bluetooth nutzen. Wenn man also für all dies gar kein CarPlay benötigt, was kann dann dieses System genau und worin liegt der Vorteil?

Mit CarPlay wird auf dem größeren und besser sichtbaren Bildschirm des Autos eine Auswahl an APPs angezeigt. Der Touchscreen kann werden der Fahrt dadurch auch einfacher und sicherer bedient werden als ein Smartphone – welches eigentlich während der Fahrt gar  nicht bedient werden darf, was jedoch leider viele nicht davon abhält dies doch zu tun. Als weiterer Pluspunkt steht einem auch Siri als Sprachsteuerung zur Verfügung. Sie kann per Befehl oder auch per Taste auf dem Multifunktionslenkrad aktiviert werden und man ist daher nicht, an das Mal besser oder schlechter funktionierende Sprachbefehlssystems des Autoherstellers gebunden, sondern kann wie gewohnt mit Siri kommunizieren. Nach Orten suchen und sich hin navigieren lassen, sowie Kontakte per Sprachbefehl anrufen und SMS schreiben oder auch vorlesen lassen ist somit kein Problem. Auch die Touchbedienung  des CarPlay Bildschirms stellt iPhone Besitzer vor keine große Herausforderung und  lässt sich somit auch in einem fremden Auto ganz intuitiv bedienen.

Welche iOS Version benötigt man  und welche APPs werden von Apple CarPlay unterstützt?

Anfang 2014 wurde CarPlay im Zuge eines Updates vor iOS 7 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und seitdem stetig mit jedem neuen Update  weiter entwickelt und verbessert. Um CarPlay also überhaupt nutzen zu können, wird ein iPhone 5 oder ein jüngeres Modell benötigt.

Bislang waren vor allem APPs aus dem Hause Apple verfügbar, wie die Telefon und Navi APP, Musik, Podcasts, Nachrichten und mehr. Drittanbieter wurden bis auf einige wenige Ausnahmen wie Spotify, Audible, Amazon Music oder TuneInRadio in den älteren Versionen ausgeschlossen. Mittlerweile können jedoch auch schon WhatsApp, Skype und in der iOS 12 Version auch Google Maps und weitere Navigationsanbieter die bisher gesperrt waren, genutzt werden. Auch Anzeigen über den kleinen zusätzlichen  Bildschirm im  Cockpit des Fahrers sind mittlerweile möglich, wenn dies vom Fahrzeugmodell unterstützt wir. Wann jedoch auch OBD2 APPs funktionieren, die einem Fehlermeldungen des Autos oder auch das neue Bremsscheiben fällig sind anzeigen, ist leider noch nicht bekannt.

Wie kann man sein Auto für CarPlay nachrüsten?

Die APP CarPlay ist eine tolle Option  für Autofahrer. Hat man jedoch ein Modell was vor dem Jahr 2016 gebaut wurde, dann muss man leider sein Auto für CarPlay nachrüsten. Die Modelle bei denen CarPlay standardmäßig funktioniert, kann man im Zweifelsfall auch auf apple.com überprüfen. Des Weiteren  findet man auch die Hersteller von Autoradios und Zubehör, mit denen ein Nachrüsten möglich ist. Dies sind unter anderem Hersteller wie Alpine, Clarion, JVC, Kenwood, Pioneer und Sony.

Pioneer bietet jetzt auch Wireless Geräte für CarPlay in Deutschland an. Hier kann man sich also ann nicht nur mit Bluetooth verbinden, sondern es steht auch eine drahtlose CarPlay WLAN Verbindung zu Auswahl. Der Einstiegspreis liegt jedoch bei knapp 800 Euro und die Modelle mit erweiterter Ausstattung, unter anderem DAB+ und größerer Bildschirm schlagen mit bis zu 1150 Euro zur Kasse. Günstigere Versionen, die allerdings über keine WLAN Verbindung verfügen, findet man ab knapp 300 Euro aufwärts.

Wem auch dies noch etwa zu teuer sein sollte, der kann auch auf originale Radios von VW zurückgreifen. Hier findet man bei Amazon beispielsweise das Modell RCD330 schon unter 200 Euro. Das Radio wurde zwar im Ausland produziert und besitzt nur eine englischsprachige Software, ist jedoch super einfach im VW zu installieren, und CarPlay funktioniert dann natürlich auch in Deutsch, da es immer in der im iPhone eingestellten Sprache wiedergegeben wird. Auf jeden Fall eine der günstigsten Lösungen einen VW mit CarPlay nahzurüsten.

Fazit CarPlay von Apple

Die APP wird mit jeder neuen iOs Version stetig weiter entwickelt und es ist davon auszugehen, dass in Zukunft noch viele weitere Funktionen zur Verfügung stehen. Im Augenblick kann man sagen, dass es ein gut und sehr intuitiv aufgebautes System ist, welches einen ohne größere Probleme beim Autofahren kommunizieren lässt ohne dabei das Smartphone bedienen zu müssen.

Das könnte dir auch gefallen: