iPhone

Analyst: 2019er iPhones mit Apple Pencil Unterstützung?

iPhone mit Apple Pencil (Bildquelle: MacRumors)

Die 2019er iPhones könnten eine Unterstützung für den Apple Pencil besitzen, so heißt es aktuell von den Citi Research Analysten.

Ein Punkt, den die Citi Research Analysten in der Feature-Liste der kommenden iPhones erwarten, soll „Unterstützung für iPhone Stift/Stylus“ sein. Demnach würde schon bei den iPhones in diesem September ein Apple Pencil zumindest funktionsfähig sein, auch wenn er vielleicht nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Das Gerücht einer Stift-Unterstützung bei den kommenden iPhones ist uns neu. Lediglich der Analyst Ming-Chi Kuo hatte irgendwann 2018 berichtet, dass der Apple Pencil auch in Zukunft für das iPhone eine Option wäre – ein genaues Datum oder eine Prognose blieb er aber schuldig. Logischerweise würde ein Stift nur dann Sinn machen, wenn auch der Bildschirm groß genug dafür ist: möglicherweise größer als die aktuellen 6,5 Zoll beim iPhone Xs Max.

Sollte der Apple Pencil für die 2019er iPhones wirklich geplant sein, dürfte es sich um ein Highlight-Feature handeln, das sicherlich schon etwas öfter in der Gerüchteküche thematisiert worden wäre. Dennoch könnte auch an dem Bericht von Citi Research etwas dran sein, daher würden wir dies nicht komplett ausschließen.

Bei den 2019er iPhones erwarten wir keine großen Änderungen gegenüber den 2018er-Modellen. Weiterhin sollen zwei OLED-Modelle mit 5,8- respektive 6,5-Zoll Display und ein 6,1-Zoll LCD-Modell veröffentlicht werden. Das äußerliche Design dürfte relativ ähnlich zu dem bisherigen Design sein, bis auf ein Dreifach Kamera-Array an der Rückseite. Als mögliches Vorstellungs-Datum wird aktuell der 10. September gehandelt.

Das könnte dir auch gefallen: