Tellerrand

Zahlungsmethoden bei Wettanbietern

Sportwetten (Bildquelle: twicepix/flickr.com CC-BY-SA 2.0)
Sportwetten (Bildquelle: twicepix/flickr.com CC-BY-SA 2.0)
- w -

Während lokale Wettbüros zunehmend in Vergessenheit geraten, haben Mobile Wetten in den letzten Jahren immer mehr Beliebtheit erlangt. Denn Wetten mit dem Smartphone sind schnell und bequem. Dabei kann man aber schlecht das Geld in das Smartphone hineinschieben, weswegen alternative Zahlungsmethoden nötig sind. Im folgenden Artikel stellen wir daher die beliebtesten Zahlungsmethoden für Sportwetten Apps vor.

PayPal immer noch am beliebtesten

PayPal ist nicht nur im Online-Shopping sehr beliebt, sondern auch in puncto Sportwetten äußerst gefragt. Über 23 Millionen Deutsche nutzen PayPal regelmäßig – Tendenz steigend. Dabei ist es gar nicht so üblich, dass ein Buchmacher PayPal Zahlungen anbietet, weshalb dies ein echtes Qualitätsmerkmal ist. Denn PayPal ist nicht nur sicher, sondern auch sehr schnell. Zu den schnellsten Zahlungsmethoden für Sportwetten Apps zählt neben PayPal auch Klarna bzw. die Sofortüberweisung. So hat sich Klarna innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Bezahldienste im World Wide Web entwickelt. Klarna wurde nämlich erst im Jahr 2005 in Stockholm gegründet. Mit dem schwedischen Zahlungsanbieter kann man eine Einzahlung auf das Wettkonto binnen Sekunden tätigen. Dabei loggt man sich einfach mit seinen Online-Banking-Daten bei Klarna ein und bestätigt den Vorgang mit einer TAN. Schon wird die Einzahlung direkt abgebucht und auf dem Wettkonto gutgeschrieben. Während des Zahlungsvorgang wird dabei absolute Sicherheit geboten. 

Google oder Apple?

Bist du Android- oder iOs-Nutzer? Die Antwort auf diese Frage spielt im Endeffekt keine große Rolle. Denn sowohl über Google Pay als auch über Apple Pay sind Zahlungen längst möglich. Besonders Einzahlungen mit Apple Pay sind sehr beliebt, weil Apples Zahlungsdienst mit vielen Banken kooperiert und man dadurch direkt vom eigenen Konto aus bezahlen kann. Das Smartphone funktioniert dadurch wie eine Kreditkarte. Dies ist sehr praktisch, weil man dieses sowieso immer dabei hat. 

Eine weitere Zahlungsmethode ist die allseits bekannte Kreditkarte, die natürlich auch für Sportwetten bestens geeignet ist. Möchte man seine Daten anonym halten, bietet sich die Paysafecard an. Hier kann man einfach an eine Tankstelle fahren und einen gewissen Betrag bar bezahlen. Dafür erhält man dann einen Code und kann diesen online eingeben, um das Wettkonto um den jeweiligen Betrag aufzuladen.

Wettanbieter ohne Anmeldung

Vor einiger Zeit lagen zudem Wettanbieter ohne Anmeldungen im Trend. Hierfür wurde als Zahlungsmethode Trustly genutzt. Diese funktionierte ähnlich wie Klarna/Sofort. So loggt man sich mit dem eigenen Online-Banking bei Trustly ein, bestätigt die Einzahlung mit einer TAN und hat die entsprechende Einzahlung auf dem Wettkonto. Wettanbieter ohne Anmeldung sind jedoch nach der neuen Gesetzesregulierung nicht mehr gefragt und auch nicht mehr offiziell zugelassen. Dennoch bleibt Trustly als beliebte Zahlungsmethode bestehen und ist eine echte Alternative zu Klarna. 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.