Mac

MacBook Air 11″ auseinandergenommen

iFixit.com zerlegt das MacBook Air 11″

Das neue MacBook Air wurde am 20. Oktober bei der Keynote vorgestellt. Jetzt haben die Jungs von iFixit.com dieses Stück Aluminium auseinandergenommen.

Die technischen Spezifikationen sind:

  • 1.4GHz oder 1.6GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
  • 2GB DDR3 SDRAM (auf 4GB erweiterbar)
  • 64 GB oder 128 GB Flash SSD – Speicher
  • NVIDIA GeForce 320M Grafikkarte

So sieht die Verpackung aus:

Aufgrund des fehlenden Platzes für ein optisches Laufwerk wurde darauf verzichtet und die gesamte Software wird auf einem USB – Stick ausgeliefert. Der USB – Stick ist Read – Only, kann also nicht beschrieben werden.

Der Power – Knopf ist nun Teil der Tastatur und nicht mehr oben rechts als einzelner, runder Button verbaut. Dies spart Platz im Gehäuse aufgrund der sehr flachen Bauweise.

Es ist wirklich kein Platz verschwendet worden. Auffällig sind vor allem die 6 Polymer Batterie – Zellen, die den größten Platz beanspruchen. Die Innenansicht des neuen MacBook Air:

Im folgenden Bild wird das Mainboard entfernt. Hierauf ist auf der RAM befestigt. Leider kann man ihn nicht tauschen, da Apple diesen fest verbaut hat. Es wird bei der Bestellung eine 2 GB und 4 GB – Version des RAMs angeboten. Wer also die 2 GB – Version nimmt und später doch 4 GB will, müsste sich ein neues MacBook Air kaufen. Deshalb ist meine Empfehlung: Auf jeden Fall die 4 GB – Version kaufen!

So sieht das MacBook Air komplett auseinandergenommen aus:

Den kompletten Artikel – allerdings in englischer Sprache – gibt es hier auf der Seite von iFixit.com.

Wer also die Festplatte oder den RAM tauschen will, ist beim MacBook Air nicht gut aufgehoben. Vorteil der SSDs ist natürlich, dass es keinen Festplattencrash mehr gibt. Ein großer Nachteil ist das fehlende Laufwerk, das es für 99 € zu kaufen gibt. Das MacBook Air ist eigentlich nur für die Reise geeignet, denn für Zuhause sollte man sich ein MacBook Pro zulegen.


Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.