[Tutorial] Erstellung einer Custom Firmware 4.3.3 mit sn0wbreeze 2.7.1

Tutorial zur Erstellung einer Custom iOS 4.3.3 Firmware mit sn0wbreeze 2.7.1

In dieser Anleitung stelle ich die Custom Firmware – Erstellung mit sn0wbreeze 2.7.1 vom Entwickler und Hacker iH8sn0w vor. sn0wbreeze ist das Gegenstück zum PwnageTool vom iPhone Dev – Team und erstellt eine bereits untethered gejailbreakte Custom Firmware, die kein BaseBand – Update erhält.

Durch den BaseBand Preservation Mode wird das alte BaseBand während des Firmware – Updates erhalten bleiben, sodass der Unlock mit ultrasn0w nach dem Aufspielen der Custom Firmware weiterhin möglich ist. Dazu muss auf dem Gerät natürlich ein durch ultrasn0w unlockbares BaseBand (auch iPad BaseBand 06.15.00 möglich) vorhanden sein (ab iOS 4.1 nicht mehr unlockbar).

sn0wbreeze 2.7.1 unterstützt folgende Geräte:

  • iPhone 3GS (altes und neues Bootrom)
  • iPhone 4
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPad 1
  • Apple TV 2G

Schritt 1: Lade dir sn0wbreeze 2.7.1 von diesem Link herunter. Lade dir außerdem die originale iOS 4.3.3 Firmware für dein Gerät von hier herunter.

Schritt 2: Starte sn0wbreeze 2.7.1 und klicke auf den blauen Pfeil. Klicke im nächsten Fenster auf Browse und suche den Speicherort der soeben heruntergeladenen iOS 4.3.3 Firmware.

Schritt 3: Sobald die Firmware erfolgreich verifiziert wurde, wird sn0wbreeze dies mit einem großen Haken und 4.3.3 IPSW Verified! anzeigen. Klicke auf den blauen Pfeil.

Schritt 4: Nun wirst du zu einem neuen Fenster geführt, welches die drei Auswahlmöglichkeiten BaseBand Preservation ModeSimple Mode und Expert Mode bietet. Der BaseBand Preservation Mode erstellt eine Firmware ohne BaseBand – Update, jedoch auch ohne Jailbreak. Um eine Firmware ohne BaseBand – Update und mit Jailbreak zu erhalten, musst du entweder den Simple Mode oder Expert Mode auswählen. Wähle den Expert Mode und klicke auf den blauen Pfeil.

Schritt 5: Das nächste Fenster enhält die Einstellungsmöglichkeiten für die Custom Firmware. Klicke hier auf General und danach auf den blauen Pfeil.

Schritt 6: Es gibt sehr viele verschiedene Einstellmöglichkeiten. Bei den SpringBoard Modifications kann ausgewählt werden, ob die Prozentanzeige für den Akku oder Multitouch – Gesten (nur iPad) eingeschaltet werden sollen. Bei den Hacktivation/Other Modifications muss Activate The iPhone nur ausgewählt werden, wenn man ein Gerät ohne SIM – Karte eines offiziellen Netzbetreibers besitzt. Sollte man sich nicht sicher sein, einfach eingeschaltet lassen. Ebenfalls lässt sich SSH auswählen. Mache hier einen Haken bei Install SSH. Die IPSW Options sind für Normalbenutzer uninteressant, klicke deshalb auf den blauen Pfeil.

Schritt 7: Im nächsten Fenster können Pakete heruntergeladen werden, die bereits während des Aufspielens der Custom Firmware auf dem Gerät installiert werden sollen. Hier ist nur SSH wichtig, welches wir im vorherigen Schritt bereits ausgewählt haben. Klicke deshalb auf den blauen Pfeil.

Schritt 8: Im nächsten Fenster können eigene Boot – und Recoverylogos eingespielt werden. Um eigene Bootlogos einzuspielen, die Häkchen bei den vordefinierten Bootlogos entfernen und die eigene .png – Datei mit Browse einspielen. Die .png – Datei muss dabei folgende Spezifikationen aufweisen:

  • Die Größe der .png – Datei muss 320 * 480 Pixel betragen
  • Das Logo darf maximal 100 kb haben
  • Es muss mindestens ein transparentes Pixel in der .png – Datei vorhanden sein

Um das Standard Apple Boot – und Recoverylogo zu verwenden, entferne die Häkchen bei Use Custom Boot Logo und Use Custom Recoery Logo und klicke auf den blauen Pfeil.

Schritt 9: Du kommst nun zurück ins Hauptmenü. Klicke hier auf Build IPSW, um den Erstellvorgang der Custom Firmware zu starten.

Schritt 10: Während die IPSW – Datei erstellt wird, kann man sich mit PacMan beschäftigen. Sollte PacMan nicht interessant genug sein, kann man sich auch gerne den Spinner ansehen, da das Programm hier eine Auswahlmöglichkeit bietet.

Schritt 11: Sobald die Custom Firmware erstellt ist, wird sn0wbreeze dies mit der Meldung Done! quittieren. Die Datei befindet sich auf dem Desktop. Klicke nun auf OK, um mit Anweisungen von sn0wbreeze in den DFU – Modus zu kommen.

Schritt 12: Der DFU – Modus ist folgendermaßen zu erreichen:

  1. Schließe dein Gerät an einen USB – Port an
  2. Halte gleichzeitig den Home - und Power – Button für 10 Sekunden gedrückt
  3. Lasse den Power – Button los, halte den Home – Button aber für weitere 10 Sekunden gedrückt
  4. Du bist im DFU – Modus

Öffne nun iTunes und klicke mit gedrückter SHIFT – Taste auf Wiederherstellen. Wähle danach die soeben mit sn0wbreeze 2.7.1 erstellte Custom Firmware aus und starte den Wiederherstellungsprozess, wodurch die Custom Firmware aufgespielt wird. Spiele hier nicht versehentlich die originale iOS 4.3.3 Firmware ein!

Wenn alles erfolgreich verlaufen ist, solltest du nun auf deinem Gerät eine untethered iOS 4.3.3 Firmware mit altem BaseBand haben. Sollte iTunes während des Wiederherstellungsvorgangs Fehler anzeigen, versuche diese mit iREB zu beheben.

Downloads:

Unlock mit ultrasn0w:

  1. Öffne Cydia
  2. Tippe auf Verwalten
  3. Tippe auf Quellen
  4. Tippe auf Bearbeiten
  5. Tippe auf Hinzufügen
  6. Gib folgende Quelle ein: repo666.ultrasn0w.com
  7. Tippe auf Quellen aktualisieren
  8. Gehe nach der Quellenaktualisierung auf Änderungen und installiere ultrasn0w 1.2.3

Ähnliche Beiträge:



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden.)
Loading ... Loading ...

5 Antworten : “[Tutorial] Erstellung einer Custom Firmware 4.3.3 mit sn0wbreeze 2.7.1”

  1. Schmardy sagt:

    Hallo wenn ich die https://iphone-magazin.org/?dl_id=151 verwende sprich 4.3.3. für das Iphone 4 dann anschließend in das Programm ziehe sagt er mir immer das das eine Falsche Datei ist! Woran liegt das? Zumal der auch Iphone3,1_4.3.3_8j2…. ipsw runterläd… dachte das wäre für das Iphone 4?

  2. Schmardy sagt:

    Okay Problem festgestellt…der läd nur 270MB Runter… nicht die vollen 600MB was ist da los?

    • hallo,

      danke für den hinweis. der download wird über ein plugin abgewickelt, die dateien sind alle zu denen von apple verlinkt. habe jetzt mal die downloadmethode geändert.

      ist es jetzt besser?

  3. Laurenz sagt:

    ich habs genau so gemacht auch mit iREB-r4 aber da kommt noch immer die gleich fehlermeldung

Einen Kommentar schreiben

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Benachrichtigung ohne Kommentar.