Mac

Mac OS X Lion 10.7.1 erstes Update veröffentlicht

Mac OS X Lion 10.7.1 Update da

Das erste Update fürs Apples System Mac OS X Lion 10.7 wurde soeben veröffentlicht und bringt zahlreiche Fehlerverbesserungen, die für Stabilität und Kompatibilität auf den Macs sorgen.

Das Update (Build 11b26) wird allen Anwendern empfohlen, die OS X Lion einsetzen. Weiterhin behebt es einige allgemeine Betriebssystemfehler.

Zusätzlich steht im Beipackzettel noch folgendes:

  • Beseitigen eines Problems, das zum Einfrieren des Systems beim Abspielen von Videos in Safari geführt hat
  • Beseitigen eines Problems, das den Abbruch der Audiowiedergabe über den HDMI- oder optischen Audioausgang verursachen konnte
  • Verbessern der Stabilität von Wi-Fi-Verbindungen
  • Beseitigen eines Problems, das die Übertragung von Daten, Einstellungen und kompatiblen Programmen auf einen neuen Mac mit Mac OS X Lion verhindert hat

Mac OS X 10.7.1 steht allen Benutzern von OS X Lion über die Apple Softwareaktualisierung bereit und ist 17,4 MB groß. Nach der Installation wird ein Neustart des Systems erfordert.

Weitere Informationen gibt es unter diesem Link: http://support.apple.com/kb/HT4764?viewlocale=de_DE.

Wer Mac OS X Lion noch nicht hat, kann es sich über den Mac App Store für 23,99 € als digitalen Download oder alternativ im Apple Online Store für 59 € als USB-Stick holen.

Besitzer eines MacBook Air oder Mac mini 2011 erhalten außerdem noch diese Fehlerbehebungen:

  • Beseitigen eines Problems, durch das das MacBook Air bootet wenn ein MagSafe Adapter angeschlossen wird
  • Beseitigen eines Problems, das zu Display-Flackern beim MacBook Air führen konnte
  • Beseitigen eines Problems, das dazu führte, dass der SD-Kartenslot am Mac mini SD und SDHC Medien zu langsam liest

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.