Jailbreak News

5 untethered Userland-Exploits in iOS 5 gefunden vom Chronic Dev-Team

Chronic Dev-Team findet 5 untethered Userland-Exploits in iOS 5

Große News vom MyGreatFest – Event für Jailbreaker!

Der Hacker & Entwickler p0sixninja vom Chronic Dev-Team hat angekündigt, ganze fünf Userland-Exploits zum untethered Jailbreak in den iOS 5 – Betas fürs iPad 2 gefunden zu haben.

Diese Exploits sollen auch für das kommende iPhone 5 funktionieren.

Auf der Jailbreak-Convention MyGreatFest ist unter anderem auch der Cydia-Entwickler saurik vertreten.

p0sxninja sah sehr aufgeregt aus, als er die News bekanntgab, nicht nur einen Exploit, sondern gleich fünf – ja 5! – Userland-Exploits für das iPad 2 und eventuell auch für das iPhone 5 gefunden zu haben.

Einen Haken hat die Sache: jeder Userland-Exploit kann nach Bekanntwerden durch Apple gestopft werden – und wird es auch, wie man bei JailbreakMe 3.0 gesehen hat.

Doch wenn Apple bis zur finalen iOS 5 – Version keinen der Exploits fixt, bleibt mindestens für fünf Firmware-Updates der untethered Jailbreak in Verbindung mit dem Limera1n – Bootrom-Exploit von GeoHot erhalten – außer es wird eine Möglichkeit gefunden, den Jailbreak auch über OTA-Updates hinweg zu behalten.

Ein Bootrom-Exploit würde die Sache vereinfachen, denn er ist nur mit einem Update des Bootrom-Chips im Gerät selber zu beheben. Trotzdem freuen wir uns über die Anzahl der Exploits – oder wie p0sixninja sagte: “it’s the record breaking number of exploits found”.

Sobald iOS 5 veröffentlicht ist, wird das Chronic Dev-Team sich an den Jailbreak dafür machen – das ist sicher.

Alle iOS-Geräte, auf denen iOS 5 läuft, würden dann einen untethered Jailbreak bekommen.

(via RedmondPie)

Das könnte dir auch gefallen: