iPhone

iPhone 5 Logicboard aufgetaucht, Apple A6 Prozessor, Quad-Core?

Viele Part-Leaks sind in den letzten Wochen zum neuen iPhone aufgetaucht, aber das interessanteste Teil – nämlich das Logicboard – wurde noch nicht detailliert. Welcher Prozessor wird im iPhone 5 verbaut? A5 vom iPad 2 und iPhone 4S, A5X vom neuen iPad oder eine komplett neue (A6-)CPU?

In mehreren Fotos sah man das Mainboard vom neuen iPhone, mit und ohne EMI-Shield. Aufgrund des Shieldings konnte man beim ersten Leak gar keine Chips erkennen, beim zweiten Leak machte die schlechte Qualität ebenfalls die Erkennung von Chips unmöglich.

Nun hat Sonny Dickson ein weiteres Foto vom Logicboard bei Twitter gepostet. Auf dem Bild lässt sich eindeutig der “A6”-Schriftzug auf dem Haupt-Chip ablesen, was auf einen völlig neuen Prozessor von Apple hindeuten könnte.

(Das Bild wurde von uns via Photoshop aufgehellt, um den A6-Schriftzug besser erkennen zu können.)

Nun bleibt nur noch die Frage: bleibt Apple den zwei Kernen vom A5X treu oder wird es ein Quad-Core?

Trotz 4-Zoll Display dürfte das iPhone keine Quad-Core GPU (Grafikchip) wie beim neuen iPad benötigen. Denn mehr Kerne bedeuten auch mehr Batterieverlust, und der Akku im iPhone hat auch bedeutend weniger Milliampere als der im iPad. Apple sollte meiner Meinung nach beim iPhone eher stromsparende Komponenten verbauen, um dem Nutzer mehr Akkulaufzeit zu bieten.

Ob es nun vier oder zwei Kerne in CPU und GPU sind, werden wir spätestens am 12. September auf der Keynote wissen. (via)

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.