Spannende Randthemen

Sportwetten: Bonuscode sorgt für die zusätzliche Portion Nervenkitzel

Sportwetten (Bildquelle: twicepix/flickr.com CC-BY-SA 2.0)
Sportwetten (Bildquelle: twicepix/flickr.com CC-BY-SA 2.0)
WERBUNG

Wer in dem Bereich Fussball Sportwetten aktiv ist, der hat momentan Hochkonjunktur, denn mit der deutschen Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, den WM-Qualifikationsspielen und Testspielen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, auf Spielausgänge zu wetten. Bei den Sportwetten handelt es sich um eine Form von Glücksspiel, das man durch eine passende Strategie jedoch besser steuern kann als im Casino oder wenn man Lotto spielt. Je nachdem wie gut man ist und welche Einsätze man spielt, lässt sich hier gutes Geld machen.

So ziemlich alle Sportwetten-Anbieter haben eine eigene App im App Store und buhlen um die Gunst der Kunden. In erster Linie werden Neukunden durch einen Bonuscode für zusätzliches Spielguthaben geworben, welches man ohne sonstige Tätigkeiten erhält. Hier kann man gut und gerne schon einmal um die 300% gratis bekommen, also bei einer Einzahlung von 50 Euro gleich 150 Euro umsonst. Da jedoch niemand Geld zu verschenken hat, sind an die Auszahlung des Bonusguthabens bestimmte Umsatzbedingungen gebunden. Wie der Bonus für Ironbet genau funktioniert, könnt ihr auf der verlinkten Webseite nachlesen.

Welche Apps sind gut?

Ebenso wichtig wie der richtige Anbieter ist die richtige App auf dem Smartphone, damit man beim Setzen keine Überraschung erlebt und sich gut im riesigen Wettangebot zurechtfinden kann. Der Wettanbieter Ironbet beispielsweise hat keine eigene Applikation im App Store, bietet sein Angebot aber perfekt zugeschnitten auf Smartphone-Bildschirme in einer Mobilversion an, die man hier erreicht. Voraussetzung für die erfolgreiche Nutzung des Wettangebotes ist natürlich eine funktionierende Internetverbindung, die bezüglich von Live-Ergebnissen möglichst stabil sein sollte. Die Schnelligkeit ist hier nicht so wichtig, da nur wenige Daten übertragen werden müssen.

Wer lieber auf „echte“ Apps setzt, kann sich im App Store umschauen. Meistens sind die dort angebotenen Produkte jedoch nur eine Einbindung des mobilen Wettangebots, bieten also keinerlei Vorteil gegenüber der Nutzung im Safari-Browser und sind teilweise sogar langsamer als wenn man gleich die mobile Seite des Wettanbieters ansurft.

Fazit

Wie ihr sehen könnt, sind die Wettanbieter schnell auf den Online-Markt aufgesprungen. Heutzutage spielen immer mehr Menschen einfach online und machen sich gar nicht erst auf den Weg in ein Wettbüro. Wichtige Vorteile sind hier zum Einen die gewohnte Umgebung, in der man weniger anfällig ist hohe Einsätze zu tätigen und zum Anderen die gewonnene Zeit, die man somit für andere Dinge nutzen kann als die Fahrt zum Wettbüro und wieder zurück.

Wenn ihr an Sportwetten interessiert seid hoffen wir, mit diesem Artikel euer Interesse noch weiter gesteigert zu haben. Solltet ihr bisher noch keine Erfahrungen gesammelt haben, locken hohe Einzahlungsboni, die man durch seine Registrierung erhält und somit in Ruhe testen kann, ob ein Anbieter für einen persönlich geeignet ist oder eher nicht.

Wir weisen darauf hin, dass Glücksspiel süchtig machen kann. Wenn ihr bereits Probleme damit habt, informiert euch bei Suchtberatungsstellen. Euer gesamter Einsatz kann verloren gehen.

Das könnte dir auch gefallen: